Västanfjärd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Wappen der ehemaligen Gemeinde Västanfjärd

Västanfjärd [ˈvɛstanfjæːrd] ist eine ehemalige Gemeinde im östlichen Teil des Schärenmeers vor der Küste Südwestfinnlands. Sie liegt auf der Insel Kimitoön im östlichen Teil des Schärenmeers vor der Küste der Landschaft Varsinais-Suomi. Anfang 2009 schloss sich Västanfjärd mit den beiden anderen auf der Insel gelegenen Gemeinden Kimito und Dragsfjärd zur neuen Gemeinde Kimitoön (Kemiönsaari) zusammen.

Das Gemeindegebiet von Västanfjärd hatte eine Fläche von 97,10 km² und umfasste den südöstlichen Teil von Kimitoön, der zweitgrößten Insel in den finnischen Ostseegewässern sowie etwa 80 kleinere Schären. Die Gemeinde hatte zuletzt 790 Einwohner,[1] davon 90 % Finnlandschweden. Seit 1993 war die Gemeinde offiziell zweisprachig mit Schwedisch als Mehrheits- und Finnisch als Minderheitssprache. Bis in die 1920er Jahre war Västanfjärd ein wichtiges Zentrum der Segelschifffahrt und hatte zu seinen besten Zeiten bis zu 1.700 Einwohner. Daneben sind Landwirtschaft und Fischerei traditionelle Erwerbszweige. Bis in die 1950er Jahre wurde in Västanfjärd Kalk gefördert.

Die Alte Kirche von Västanfjärd ist ein einfacher Holzbau aus den Jahren 1759–60. Nachdem die alte Kirche zu klein geworden war, wurde 1910–12 die Neue Kirche von Västanfjärd erbaut. Diese vertritt den Stil der Nationalromantik; als Baumaterial diente grauer Naturstein.

Bilder

Weblinks

Commons: Västanfjärd – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Stand 31. Dezember 2008. Quelle: Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister). (Memento des Originals vom 20. September 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/vrk.fi

Koordinaten: 60° 3′ N, 22° 41′ O