Vaporetto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vaporetto, Typ 80 (gebaut 1974–1988)[1]
Schwimmende Haltestelle
Vaporetto im Canal Grande
Vaporetto im Canal Grande, historische Fotografie

Mit Vaporetto werden die in Venedig und der Lagune von Venedig als öffentliches Verkehrsmittel genutzten Wasserbusse bezeichnet. Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes lautet „Dampfschiffchen“, heute sind allerdings Schiffe mit Dieselmotoren in Betrieb. Betreiber der Vaporetti ist die Gesellschaft ACTV SpA (Azienda del consorzio trasporti veneziano), die sich mehrheitlich im Besitz der Stadt befindet.

Gebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vaporetti fahren unter anderem durch den Canal Grande, Venedigs Hauptwasserstraße, und auch zu den umliegenden Inseln wie Murano oder zum Lido. Kleinere Vaporetti, welche die Linien 3, 5.1, 5.2, 4.1, 4.2 und 6 bedienen, werden auch als Motoscafi bezeichnet. Mit der Linie 2/, die als Verstärkerlinie der regulären Linie 2 fungiert, kennt das Vaporetto-System auch eine sogenannte gestrichene Linie.

Touristische Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine einfache Fahrt bis maximal 75 Minuten kostet 7,50 Euro (Stand 2015). Es gibt Fahrscheine auch in Kombination mit einer Busfahrt vom Flughafen Marco Polo sowie Zeitkarten mit Gültigkeiten von 24, 48, 72 Stunden oder sieben Tagen, die auch zur Nutzung der Busse auf dem Lido und des Stadtverkehrs von Venedig-Mestre berechtigen. Die Mitnahme eines größeren Gepäckstückes ist im Fahrpreis enthalten.[2]

Die Gesellschaft Alilaguna bietet ab Flughafen ebenfalls Bootsverbindungen nach Murano, Lido und San Marco sowie zum Kreuzfahrtterminal an, einige Linien oder Linienabschnitte werden nur saisonal betrieben. Von San Marco zur Insel Murano wird etwa ein Rückfahrtticket für 18 Euro (August 2015) angeboten. Die Fahrt führt über Lido und die Friedhofsinsel San Michele und dauert etwa 40 Minuten.[3]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Einführung der Vaporetti hat die ACTV verschiedene Baumuster eingesetzt. Derzeit fahren u. a. Boote der Serie 90.

Merkmale der Serie 90[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gesamtlänge : 23,93 m
  • Breite: 4,22 m
  • Gesamthöhe : 1,90 m
  • Tonnage: 25 t
  • Passagierkapazität : 210
  • Platz für Behinderte: 6
  • Besatzung: 2
  • Antrieb: 1-Fiat Aifo 147 kW
  • Hersteller: Cantieri De Poli Pellestrina Venedig
  • Kosten je Einheit: 1.100 Millionen Lire
  • Baujahr: 1999/2000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vaporetti in Venedig – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Vaporetto – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ACTV Vaporetti: Motobattelli Veniceboats.com (italienisch, abgerufen am 15. November 2015)
  2. ACTV Liniennetz und Fahrpläne sowie Fahrpreise (englisch)
  3. Alilaguna Liniennetz und Tarife