Variabler Weichkäfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Variabler Weichkäfer

Variabler Weichkäfer (Cantharis livida) – helle Form

Systematik
Familie: Weichkäfer (Cantharidae)
Unterfamilie: Cantharinae
Tribus: Cantharini
Gattung: Cantharis
Untergattung: Cantharis
Art: Variabler Weichkäfer
Wissenschaftlicher Name
Cantharis livida
Linnaeus, 1758
Dunkle Form von Cantharis livida

Der Variable Weichkäfer (Cantharis livida) ist ein Käfer aus der Familie der Weichkäfer (Cantharidae).

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Käfer werden 9 bis 13,5 Millimeter lang.[1][2] Halsschild und Kopf sind rot, wobei sich an der Kopfbasis ein dunkler Fleck befindet. Die Halsschildvorderecken sind sehr breit gerundet.[2] Die Farbe der Flügeldecken ist variabel – rotbraun oder grauschwarz. Die vorderen Beine sind rot. Die Basis der Femora der beiden hinteren Beinpaare ist rot, während das apikale Ende der Femora und die Schienen schwarz gefärbt sind.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cantharis livida ist in Europa weit verbreitet und häufig. Das Verbreitungsgebiet der Käferart umfasst auch die Britischen Inseln.[3]

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Käfer fliegen von Mai bis August, wobei sie im Juni und Juli am häufigsten zu beobachten sind.[3][4] Man findet sie auf Wiesen, an Hecken, an Waldrändern und auf Ruderalflächen.[5][6] Sie ernähren sich überwiegend räuberisch von anderen Insekten, denen sie an Blüten auflauern.[3][6] Die Larven jagen Schnecken und Würmer.[3][6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Harde, Severa: Der Kosmos Käferführer, Die mitteleuropäischen Käfer, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co, Stuttgart 2000, ISBN 3-440-06959-1. Seite 182.
  2. a b Käfer Europas Cantharis. www.coleo-net.de, abgerufen am 13. Mai 2017.
  3. a b c d Cantharis livida. www.naturespot.org.uk, abgerufen am 13. Mai 2017.Vorlage:Cite web/temporär
  4. Cantharis livida / Variabler Weichkäfer. www.naturspaziergang.de, abgerufen am 13. Mai 2017.
  5. Klaus Koch: Die Käfer Mitteleuropas – Ökologie – Band 2, Goecke & Evers Verlag, Krefeld, 1989, ISBN 3-87263-040-7, S. 33
  6. a b c Species Cantharis livida. bugguide.net, abgerufen am 13. Mai 2017.Vorlage:Cite web/temporär

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Variabler Weichkäfer (Cantharis livida) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien