Vastenjaure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vastenjaure
Blick vom Padjelantaleden auf den Vastenjaure
Blick vom Padjelantaleden auf den Vastenjaure
Geographische Lage Padjelanta-Nationalpark (Nord-Schweden)
Zuflüsse Abfluss des Virihaure, Låddejåkkå
Abfluss Vuojatätno → Akkajaure
Daten
Koordinaten 67° 30′ N, 16° 45′ OKoordinaten: 67° 30′ N, 16° 45′ O
Vastenjaure (Norrbotten)
Vastenjaure
Höhe über Meeresspiegel 546,5 m ö.h.
Fläche 89,84 km²[1]
Volumen 2,965 km³[2]
Maximale Tiefe 134 m[2]
Mittlere Tiefe 33,2 m[2]
Einzugsgebiet 1920 km²[3]

Der Vastenjaure ist neben dem Virihaure der zweite große See im schwedischen Nationalpark Padjelanta. Er besitzt eine Fläche von 89 km² und liegt 547 m ö.h. Der See wird vom Abfluss des Virihaure gespeist. Ein weiterer wichtiger Zufluss ist der Låddejåkkå, welcher im Nationalpark Sarek entspringt. Der Vuojatätno entwässert den Vastenjaure zum Akkajaure hin. Außer einer kleinen samischen Sommersiedlung befinden sich keine Orte am See.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sjöareal och sjöhöjd (3,32 MB; PDF), Svenskt vattenarkiv (SVAR), Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)
  2. a b c Sjödjup och sjövolym (712,6 kB; PDF), Svenskt vattenarkiv (SVAR), Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)
  3. VattenWeb, Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)