Velkopopovický Kozel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Velkopopovický Kozel Logo
Velkopopovický Kozel
Brauerei Velké Popovice

Velkopopovický Kozel ist eine tschechische Biermarke. Das Bier wird u. a. in der Brauerei Velké Popovice gebraut.

Der Velkopopovický Kozel zählt zu den Lagerbieren und wird traditionell als helles oder dunkles tschechisches Lagerbier in den Varianten hell (Kozel Světlý), dunkel (Kozel Černý) und Premium (Kozel Premium) gebraut.

Das Erkennungszeichen des Bieres ist ein humanoider Ziegenbock, der mit einem prall gefüllten Bierkrug einherschreitet. Dieser verleiht dem Bier auch seinen Namen, denn „kozel“ bedeutet auf tschechisch Ziegenbock. Das Bier wird zumeist einfach Kozel genannt. Im Deutschen ist es auch als „Großpopowitzer Ziegenbock“ bekannt.

Brauerei Velké Popovice[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Brauerei wurde im Jahr 1871 unter dem Namen Großpopowitzer Brauerei vom Großunternehmer Franz Ringhoffer II. in Velké Popovice südöstlich von Prag gegründet. Drei Jahre später wurde das erste Bier gebraut. Im Jahr 1875 lieferte die Brauerei bereits 18.000 Hektoliter Bier. Im Jahr 1945 wurde das Unternehmen verstaatlicht und kurz darauf mit Anderen in der Gruppe Středočeské pivovary (Mittelböhmische Brauereien) zusammengeschlossen. Im Jahr 1991 erlangte die Brauerei wieder Selbstständigkeit und wurde im Jahr 1992 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Im Jahr 1995 bekam die Brauerei Radegast AG die Aktienmehrheit des Unternehmens. Radegast fusionierte im Jahr 1999 mit Plzeňský Prazdroj.

Heute ist die Brauerei Velké Popovice eine der drei Brauereien des Unternehmens Plzeňský Prazdroj a. s. (dem Hersteller des Pilsner Urquell) und gehört damit zum internationalen Konzern Asahi Beer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Velké Popovice Brewery – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien