Verfassungsreferendum in Tunesien 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Verfassungsreferendum wurde in Tunesien am 26. Mai 2002 abgehalten.

Die Änderungen der Verfassung der Republik Tunesien beinhalteten die Abschaffung der Beschränkung der möglichen Amtsperioden eines Präsidenten auf 3 und erhöhten die Alterschränkung für den amtierenden Präsidenten von 70 auf 75 Jahre.[1] Eine zweite Parlamentskammer (Kammer der Berater) wurde eingeführt.

Die Verfassungsänderungen wurden gemäß offiziellen Berichten von 99,52 % der Wähler angenommen, bei einer Wahlbeteiligung von 95,59 %.[2] Die Opposition bezeichnete die Ergebnisse als Maskerade.[1]

Ergebnisse[Bearbeiten]

Wahl Stimmen Anteil
Für 3.462.177 99,52 %
Gegen 16.642 0,48 %
Ungültig/Leer 5.172 -
Gesamt 3.483.991 100 %

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Win confirms Tunisia leader in power BBC News, 27. Mai 2002
  2. Tunisia referendum: Landslide vote in favor of constitutional reform Tunisia Referendum