Verkehrsgemeinschaft Schleswig-Flensburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der VGSF

Die Verkehrsgemeinschaft Schleswig-Flensburg mbH (VGSF) ist ein Zusammenschluss von mehreren Busunternehmen im Kreis Schleswig-Flensburg und stellt Leistungen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bereit.[1]

Der 1983 gegründete Zusammenschluss der Verkehrsbetriebe des Kreises Schleswig-Flensburg (VKSF),[1] wurde im Januar 2005 unter dem neuen Namen Verkehrsbetriebe Schleswig-Flensburg (VSF) privatisiert.[2] An ihnen sind die Busunternehmen Autokraft, Förde-Bus, Gorzelniaski Omnibusbetrieb und Hansen-Borg beteiligt.[1][3] Der kreiseigene Omnibusbetrieb ist ein 100%iges Tochterunternehmen der Verkehrsholding Nord GmbH & Co. KG (VHN) und unterhält den 28.000 m² großen Betriebshof in Schleswig (Lage).[2]

Es besteht ein Gemeinschaftstarif für alle Buslinien. Auch der Schleswig-Holstein-Tarif wird hier angewendet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Hannes Harding: Gratis mit dem Bus durch den Kreis. In: Schleswiger Nachrichten. 30. September 2013, abgerufen am 5. Juli 2017.
  2. a b Verkehrsbetriebe Schleswig-Flensburg GmbH (VSF) – Historie. In: www.vsf-gmbh.com. Verkehrsbetriebe Schleswig-Flensburg GmbH, abgerufen am 5. Juli 2017.
  3. Partner der VSF GmbH. In: www.vsf-gmbh.com. Verkehrsbetriebe Schleswig-Flensburg GmbH, abgerufen am 5. Juli 2017.