Via di Ripetta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Via di Ripetta, Richtung Piazza del Popolo

Die Via di Ripetta ist eine Straße in der Altstadt von Rom, die von der Piazza del Popolo ausgeht.

Sie wurde 1518 unter dem Namen Via Leonina von Raffael und Antonio da Sangallo im Auftrag von Papst Leo X. angelegt. Die Straße führt am Tiberufer vorbei zum Augustusmausoleum und zu dem von Alessandro Specchi gebauten Ripetta-Hafen am Tiber, von dem sie ihren heutigen Namen erhielt. Überquert man den Tiber, gelangt man zum Vatikan.

Die Via di Ripetta ist Teil des Tridente, des Dreizacks, zu dem außerdem die Via del Babuino und die Via del Corso gehören.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Via di Ripetta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien