Villa Mettlen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villa Mettlen (2013).

Die Villa Mettlen ist ein Landsitz in der Gemeinde Muri bei Bern im Kanton Bern.

Das Mettlengut wird urkundlich erstmals 1650 erwähnt. Der erste Gutsherr hieß Samuel Ougspurger und war mit Jacqueline von Graffenried vermählt. Etwa 1750 baute Herr Johann Albrecht Steiger den Herrschaftssitz mit viel Geld und Kunstverstand aus, und neben einigen anderen Besitzern hat ihm vor allem Graf Karl Friedrich von Pourtalès seinen Stempel aufgedrückt. In den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts konnte die Gemeinde Muri – entsprechend dem Wunsch des bisherigen Besitzers César Gustav Tauber – die Villa Mettlen erwerben und zum Begegnungs- und Kulturzentrum umgestalten. Seit 1970 ist das Gebäude Sitz der Musikschule Muri-Gümligen. Das Erdgeschoss und die Gewölbekeller werden auch für private Anlässe wie Geburtstagsfeste, Firmenanlässe oder Hochzeiten vermietet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villa Mettlen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 46° 55′ 42,58″ N, 7° 28′ 55,79″ O; CH1903: 603315 / 197490