Violinzither

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
5-Akkord-Violinzither mit Unterlegnoten

Die Violinzither oder Violinharfe ist ein Streichinstrument aus der Familie der Streichzithern.

Beschaffenheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Violinzither wird jeder Ton auf einer eigenen Saite erzeugt. Der Violinzitherbogen ist etwa 50 cm lang. Zwischen zwei Reihen von Streichsaiten kann noch ein Blatt mit Unterlegnoten platziert werden. Für die Melodiebegleitung lassen sich 5 bis 6 Akkorde mit der zweiten Hand anschlagen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lorenz Mühlemann: Die griffbrettlosen Zithern: 1880 bis heute : ein europäisches Kompendium und dokumentarisches Bilderbuch, Verlag h.e.p., 2005, ISBN 3722500125

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]