Virginia Euwer Wolff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Virginia Euwer Wolff (* 1937 in Portland, Oregon) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin.

Wolff studierte Englisch und schloss ihr Studium 1959 mit einem Bachelor ab. Danach unterrichtete sie zunächst viele Jahre an Elementary und High Schools.[1] Sie schreibt sozialkritische Jugendromane. Im Jahr 2001 erhielt sie den US-amerikanischen National Book Award für True Believer.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1993: Make Lemonade (dt. Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus, Dtv 1999, ISBN 3423620900)
  • 2001: True Believer (dt. Fest dran glauben, Hanser 2003, ISBN 3446203044)

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www2.scholastic.com/browse/contributor.jsp?id=1943