Viscount Dunrossil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Viscount Dunrossil, of Vallaquie and of the Isle of North Uist in the County of Inverness, ist ein erblicher britischer Adelstitel in der Peerage of the United Kingdom.

Verleihung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Titel wurde am 12. November 1959 für William Morrison geschaffen. Dieser war zuvor als Politiker der Conservative Party Speaker des House of Commons gewesen. 1960 bis 1961 war er dann Generalgouverneur von Australien.

Nachgeordnete Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der jeweilige Viscount führt keine nachgeordneten Titel.

Liste der Viscounts Dunrossil (1959)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titelerbe ist der Sohn des jetzigen Viscounts, Hon. Callum Alasdair Brundage Morrison (* 1994).

Literatur und Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Charles Kidd, David Williamson (Herausgeber): Debrett's Peerage and Baronetage. St Martin's Press, New York 1990.
  • Leigh Rayment's Peerage Page