Volkan Baydar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Volkan Baydar mit Blue Café (the band) am 17. August 2013 in Neumünster

Volkan Baydar (auch bekannt als Volcan Baydar; * 31. März 1971 in Hamburg) ist Sänger und Komponist des Pop-Duos Orange Blue sowie Schauspieler und Sprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkan Baydar, Sohn türkischer Eltern, spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Klavier und fing früh an, eigene Songs zu schreiben. Über eine Annonce einer Soulband in einer Hamburger Szene-Zeitschrift, die einen Sänger suchte, lernte er den Pianisten und Songwriter Vince Bahrdt kennen.

1992 gründeten sie die Pop-Gruppe Orange Blue. Volkan arbeitete als Taxifahrer und Musicaldarsteller, Vince war für eine Produktionsfirma tätig. Volkan zog nach New York, wo er Klavier spielte und Schauspielunterricht nahm. 2000 veröffentlichten Orange Blue erfolgreich ihr Debütalbum. Ihre zweite Single war Teil des Soundtracks des Walt-Disney-Films Dinosaur. Mittlerweile hat das Pop-Duo über eine Million Tonträger verkauft. Nebenbei nahm Baydar Schauspielunterricht an der Stage School Hamburg, das er 1996 mit Erfolg abschloss.[1]

Von 2005 bis 2007 spielte Baydar die Rolle des „Ali“ in der RTL-Comedyserie Alle lieben Jimmy. Seit 2008 hat Baydar wiederholt am Bimbache openART Projekt des Gitarrenvirtuosen Torsten de Winkel teilgenommen, bei dem Künstler aus der ganzen Welt und aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen aufeinandertreffen. 2009 sang er zur Kampagne „New 7 Wonders of Nature“ den Titelsong Another Time, der von Harold Faltermeyer produziert wurde. In der Zeichentrickserie CHI RHO sprach er 2011 in drei Folgen die Rolle des Chamäleons „Sammy“. 2012 veröffentlichte Volkan Baydar sein erstes Soloalbum Raum schaffen, für das er die Texte, Kompositionen und Arrangements selbst verfasste. Seit 2014 ist Baydars Song Beautiful Life Titelsong der ZDF-Vorabendserie Dr. Klein.[2]

Volkan Baydar ist außerdem Sänger der deutschen Party-Band „Blue-Café“ aus Hamburg, die 1999 von Julia Hillens gegründet wurde.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 zog Baydar zusammen mit seiner Lebensgefährtin, der Sängerin und Musicaldarstellerin Charlotte Heinke, und mit seinen Kindern von Hamburg-St. Pauli ins Ruhrgebiet. Mittlerweile lebt er wieder in Hamburg.

Sein jüngerer Bruder ist der GZSZ-Darsteller Tayfun Baydar.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.stageschool.de/absolventen.html
  2. Volkan Baydar singt den Titelsong der ZDF-Serie "Dr. Klein", ZDF-Pressemitteilung auf presseanzeiger.de, abgerufen am 13. November 2015