Volkskünstler Vietnams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Volkskünstler Vietnams (vietnamesisch Nghệ sĩ nhân dân, NSND) ist ein Ehrentitel, der vom vietnamesischen Staat an Einzelpersonen für besondere Verdienste in einem der Bereiche der Darstellenden Kunst verliehen wird. Die Grundlage für die Verleihung des Titels bildet das Gesetz über sozialistischen Wettbewerb und staatliche Auszeichnungen.[1][2] In der Darstellenden Kunst gilt „Volkskünstler Vietnams“ als die höchste nationale Auszeichnung. Sie ist analog zu dem in Russland vergebenen Titel des Volkskünstlers der Russischen Föderation zu sehen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. LAW ON EMULATION AND COMMENDATION (No. 15/2003/QH11)
  2. bn php lut/view_detail.aspx?itemid=6654 LAW AMENDING AND SUPPLEMENTING A NUMBER OF ARTICLES OF THE LAW ON EMULATION AND COMMENDATION@1@2Vorlage:Toter Link/moj.gov.vn (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.