W3DZZ-Antenne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schaltschema der W3DZZ-Antenne

Die W3DZZ-Antenne ist eine Dipolantenne die im Amateurfunk im 40- und 80-Meter-Band eingesetzt wird. Es sind dies die Amateurfunkbänder von 7–7,1 MHz respektive 3,5–3,8 MHz. Die Schwingkreise in den beiden Dipolhälften sind auf 7 MHz abgestimmt. Sie wirken für Frequenzen um 7 MHz (Wellenlänge 40 m) als Sperrkreise und verkürzen die Antenne. W3DZZ-Antennen haben typisch eine Spannweite von rund 34 m.[1]

W3DZZ war das Amateurfunkrufzeichen von Chester L. Buchanan[2], geboren 1915, dem Erfinder der W3DZZ-Antenne.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: W3DZZ-Antennas – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Funkamateure: W3DZZ
  2. Hamgallery, Tribute: Chester L. Buchanan W3DZZ