Waffenpass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Waffenpass ist ein waffenrechtliches Dokument, welches von einer Behörde ausgestellt wird und unter anderem das Führen (geladen mit sich führen) von bestimmten Waffen regelt.

Im deutschsprachigen Raum sind dies:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]