Waldklassenzimmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Waldklassenzimmer nahe Wohlde

Ein Waldklassenzimmer ist ein im Wald gelegener außerschulischer Lernort. Seiner Bezeichnung nach ist es eine Art Klassenraum, der aus der Schule in den Wald verlagert wurde. Dabei stellt es nur eine der verschiedenen Möglichkeiten dar, einen Lernort in der Natur anzulegen.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Waldklassenzimmer werden in der Regel von Kindergartengruppen oder Schulklassen besucht. Oft stehen sie auch anderen Besuchergruppen zur einmaligen oder regelmäßigen Nutzung offen. Hinsichtlich ihrer Gestaltung, Ausstattung und ihren Nutzungsmöglichkeiten können Waldklassenzimmer vielgestaltig ausfallen. Die meisten Waldklassenzimmer sind mit Sitzgelegenheiten und Tischen, einige mit einer Feuerstelle, einer wetterfesten Tafel oder einer Schutzhütte ausgestattet.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Margrit Berthold: Der Wald als erlebnispädagogischer Lernort für Kinder. Edition Erlebnispädagogik, Lüneburg 2002, ISBN 3-89569-058-9.
  • Gunnar Liedtke; Heike Onken-Olszewski: Waldklassenzimmer - Unterricht in freier Natur. In: Gunnar Liedtke; Dieter Lagerstrøm (Hrsg.): Friluftsliv - Entwicklung, Bedeutung und Perspektive. Meyer & Meyer, Aachen 2007 (Edition Sport & Freizeit. Band 17), ISBN 978-3-89899-048-6, Seiten 172–181.
  • Sonja Schulz: Kinder sammeln Naturerfahrungen im Waldklassenzimmer des Verdener Stadtwaldes. Eine Unterrichtseinheit mit einer 2. Klasse im Sachunterricht., http://www.nibis.de/~as-ver/fach/sach/arbeit/wald1/Naturerfahrungen_Waldklassenzimmer.pdf

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Waldklassenzimmer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gunnar Liedtke; Heike Onken-Olszewski: Waldklassenzimmer - Unterricht in freier Natur. In: Gunnar Liedtke; Dieter Lagerstrøm (Hrsg.): Friluftsliv - Entwicklung, Bedeutung und Perspektive. Meyer & Meyer, Aachen 2007 (Edition Sport & Freizeit. Band 17), ISBN 978-3-89899-048-6, 172 f.