Wandsworth-Schild

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wandsworth-Schild
Wandsworth-Schild
Angaben
Waffenart: Schutzwaffe, zeremonielle Waffe
Bezeichnungen: Wentworth-Schild
Verwendung: Schild, zeremonielles Schild
Entstehungszeit: etwa 200 v. Chr.
Ursprungsregion/
Urheber:
England, Keltische Waffenschmiede
Verbreitung: England
Gesamtlänge: 33 cm Durchmesser
Listen zum Thema

Der Wandsworth-Schild ist ein antiker Zeremonialschild aus England.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Wandsworth-Schild besteht aus einer Kupferlegierung. Er wurde etwa 1849 als Teil eines Hortfundes in der Themse nahe Wandsworth in England gefunden[1]. Außer diesem Schild wurden ein unvollständiger Schildbuckel, ein Schwert sowie eine Axt an der gleichen Stelle gefunden. Im selben Jahr wurde es von William English dem Royal Archeological Institute in London übereignet. Der Schild ist rund und hat einen Durchmesser von 33 cm. Die Außenseite ist mit blatt- und rankenförmigen Ornamenten verziert. Das Motiv ist, mit leichten Abweichungen, doppelt vorhanden und nimmt je die Hälfte des Schildes ein. Rechts oben und links unten ist ein Motiv ausgearbeitet das einem stilisierten Vogelkopf ähnelt. In der Mitte ist ein Schildbuckel keltischer Form angebracht, der von einem runden, erhaben gearbeiteten getriebenen Grat umgeben ist. Am Aussenrand sind Nietlöcher angebracht, die für eine Randverstärkung gedacht waren. Um den Schildbuckel herum sind vier Löcher vorhanden, die zur Befestigung des Haltegriffes dienten. Die Dicke des Metalls variiert zwischen 1,3 mm in der Mitte des Schildes und 0,6 mm am Rand des Schildes. Der Schildbuckel hat eine Stärke von 0,75 mm[2]. Der Professor für europäische Archäologie an der Oxford-Universität Barry Cunliffe, beschreibt den Schild in seinem Buch "Iron Age communities in Britain: an account of England, Scotland and Wales from the seventh century BC until the Roman conquest" als eines der Meisterwerke keltischer Kunst[3]. Er wird heute im British Museum in London aufbewahrt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. J. V. S. Megaw, Art of the European Iron Age: a study of the elusive image, Verlag Adams & Dart, 1970, Seite 152
  2. Wandsworth-Schild auf der Website des British Museum/London, online einsehbar, (engl. , eingesehen am 19. Juni 2011)
  3. Barry W. Cunliffe, Iron Age communities in Britain: an account of England, Scotland and Wales from the seventh century BC until the Roman conquest, Verlag Routledge, 2005, ISBN 9780415347792

Literatur[Bearbeiten]

  • J. W. Brailsford, British Museum, Early Celtic masterpieces from Britain in the British Museum, British Museum Publications, 1975, ISBN 9780714113630
  • Dennis William Harding, The archaeology of Celtic art, Verlag Routledge, 2007, ISBN 9780415351775

Weblinks[Bearbeiten]