Wasserrettungsgruppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wasserrettungsgruppe (kurz: WRG) der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft oder der Wasserwacht besteht aus einem Bootstrupp und einem Einsatztauchtrupp und entspricht somit der Schnelleinsatzgruppe Wasserrettung (SEG-WR) in Mannschaft und Gerät. Der wesentliche Unterschied besteht im Zeitraum, in welchem eine solche Gruppe im Ernstfall einsatzbereit sein muss, da eine Schnelleinsatzgruppe als Einheit des (Wasser-)Rettungsdienstes an die Hilfsfrist gebunden ist und somit bei Einsätzen bereits in 5-10 Minuten nach der Alarmierung durch die Leitstelle einsatzbereit ist, während die Wasserrettungsgruppe eine Einheit des Katastrophenschutzes ist und somit eine längere Vorlaufzeit hat. Zwei WRG, zwei SEG-WR oder eine WRG und eine SEG-WR bilden den Kern des Wasserrettungszugs, der darüber hinaus möglichst mehrere Fachgruppen umfasst.