Weberstraße 42 (Quedlinburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus Weberstraße 42

Das Haus Weberstraße 42 ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in der Stadt Quedlinburg in Sachsen-Anhalt.

Lage[Bearbeiten]

Es befindet sich im nördlichen Teil der historischen Quedlinburger Neustadt im Bereich zwischen Weberstraße und Augustinern und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Quedlinburger Denkmalverzeichnis ist es als Manufaktur eingetragen.

Architektur und Geschichte[Bearbeiten]

Das Anwesen besteht aus schlicht gestalteten, langgestreckten Fachwerkhäusern die in der Zeit von 1825 bis 1860 entstanden. Zunächst diente das Anwesen als Standort einer Tuchwalkerei, später befand sich hier eine Kartonagenfabrik. Neben den Wirtschaftsgebäuden befindet sich auf dem Areal auch ein Wohnhaus, welches über eine hölzerne, überdachte Brücke mit den Wirtschaftsgebäuden verbunden ist. Die Fassade der Wirtschaftsbauten sind unverputzt. Das Wohnhaus ist auf seiner Hofseite ebenfalls ohne Putz.

Auf dem Hof befindet sich ein Speichergebäude aus der Zeit um 1700.

Literatur[Bearbeiten]

  • Landesamt für Denkmalpflege Sachsen-Anhalt (Hrsg.): Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt. Band 7: Falko Grubitzsch, unter Mitwirkung von Alois Bursy, Mathias Köhler, Winfried Korf, Sabine Oszmer, Peter Seyfried und Mario Titze: Landkreis Quedlinburg. Teilband 1: Stadt Quedlinburg. Fliegenkopf, Halle 1998, ISBN 3-910147-67-4, Seite 276

51.79156711.147738Koordinaten: 51° 47′ 30″ N, 11° 8′ 52″ O