Weltzeituhr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mechanische Armbanduhr mit Weltzeitindikation (Heures Universelles)

.

Eine Weltzeituhr ist eine Uhr, die die Zeit von mehreren oder allen Zeitzonen der Welt anzeigt. Während Weltzeituhren in den vergangenen Jahrzehnten hauptsächlich aus größeren Installationen bestanden, existieren seit einigen Jahren immer mehr digitale Modelle, die teilweise auch auf einen Schreibtisch oder sogar ans Handgelenk passen und den eventuellen Datumswechsel mit berücksichtigen. Auch finden sich im Internet verschiedenste Webseiten, welche das Thema behandeln.

Die einfache Einteilung in 24 Zeitzonen (bei denen ausgehend vom Null-Meridian durch Greenwich sich die Zeit nach jeweils 15 Längengraden um eine Stunde verschiebt[1]) wurde, erschwert durch lokal abweichende Sommerzeitumstellungen, unter Einfügung von Halbstundenschritten (insbesondere für den asiatischen Raum) auf 36 Zeitzonen erweitert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Weltzeituhren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Weltzeituhr – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Helmut Kahlert, Richard Mühe, Gisbert L. Brunner, Christian Pfeiffer-Belli: Armbanduhren: 100 Jahre Entwicklungsgeschichte. Callwey, München 1983; 5. Auflage ebenda 1996, ISBN 3-7667-1241-1, S. 506 (Weltzeitindikation).