Westerland (Rose)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Westerland
Synonyme 'Climbing Westerland', 'KORlawe', 'KORwest', 'Kordes' Rose Westerland'
Westerland
Gruppe Strauchrose
Herkunft Deutschland
Züchter Reimer Kordes
Züchtungsjahr 1969
Abstammung

Kreuzung aus
'Friedrich Wörlein' × 'Circus'

Liste von Rosensorten

Die Rosensorte Westerland (syn. 'KORwest') wurde vom Rosenzüchter Reimer Kordes 1969 aus der gelben Floribunda 'Friedrich Wörlein' (Kordes 1963) und der rosa-gelben Floribunda 'Circus' (Swim 1956) gekreuzt. Sie ist nach dem Ort Westerland auf der Insel Sylt benannt.

Die beliebte Strauchrose wächst bis etwa 2 m hoch; in warmen Regionen wird sie auch als niedrige Kletterrose kultiviert. 'Westerland' blüht vom Frühsommer bis in den Herbst hinein. Die locker gefüllten Blüten sind bernstein-, orange- bis kupferfarbenen, duftenden Blüten, erreichen etwa 12 cm Durchmesser und stehen in Büscheln zu 5 - 10.

Die Pflanze wächst kräftig und hat gesundes, dunkelgrünes Laub, während die jungen Triebe rötliche Blätter aufweisen.

Ein hellerer Sport (USA, 1986) von 'Westerland' mit zartgelben bis lachsfarbenen Blüten ist 'Autumn Sunset' - eine Sorte, die vorwiegend in den USA kultiviert wird.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich Schultheis: Rosen: die besten Arten und Sorten für den Garten, Ulmer: Stuttgart 1996, ISBN 3-8001-6601-1.
  • Charles & Brigid Quest-Ritson: Rosen: die große Enzyklopädie / The Royal Horticultural Society; Übersetzung durch Susanne Bonn; Redaktion: Agnes Pahler; S. 218, Starnberg: Dorling Kindersley, 2004, ISBN 3-8310-0590-7.