Wikipedia:Bibliographisch-archivalische Datenbank/Workshop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Projekt   Chronologie   Workshop April 2012   Inspiration   Design    

Interesse[Quelltext bearbeiten]

Personen aus drei Kreisen sollten sich miteinander austauschen
  • Fachleute, die eine solche Datenbank nutzen würden,
  • Wiki-Programmierer, die wissen, wie man sie erstellen könnte,
  • Wikimedia-/Wikipedia-Fachleute, die Erfahrungen mit Wikimedia-Kooperationen haben.
Fragen sind hier
  • Was müsste so eine Datenbank leisten?
  • Wie würde sie benutzerorientiert aussehen?
  • Welche technischen Probleme stellen sich?
  • Welche organisatorischen Probleme stellen sich?
  • Welche Kooperationen mit vergleichbaren Projekten lassen sich anstreben? (etwa Google Books oder den Briefeditionsprojekten der Bodleian Library, Oxford und des Huygens Instituts in Den Haag).

Teilnehmer/ Interessierte[Quelltext bearbeiten]

  1. James Brown (University of Oxford): Cultures of Knowledge
  2. Hendrikje Carius (Forschungsbibliothek Gotha)
  3. Nicole Coleman (Stanford University): Cultures of Knowledge
  4. Mark Curran (University of Cambridge): Mapping the Trade of the Société Typographique de Neuchâtel
  5. Daniel Gehrt (Forschungsbibliothek Gotha)
  6. Wiebke Hemmerling, IdRZ 18, Systematischer Index zu deutschsprachigen Rezensionszeitschriften des 18. Jahrhunderts
  7. Charles van den Heuvel (Huygens Institute, Den Haag): Desiderata for Visualizing Uncertainty and Contextuality in the Digital Humanities
  8. Benutzer:DerHexer - Martin Rulsch (Wikimedia) (welcome speech)
  9. Neil Jefferies (Bodleian Library): Cultures of Knowledge
  10. Daniel Kinzler (Wikimedia)
  11. Benutzer:Kkrumrueck
  12. Thea Lindquist (University of Colorado): Primary Source Corps and Linked Data Demonstration Project – World War I Case
  13. Martin Mulsow, Leiter des Forschungszentrums Gotha, Lehrstuhl für Wissenskulturen der europäischen Neuzeit, Erfurt
  14. Guido Naschert (Forschungszentrum Gotha): An open database for European visitors books
  15. Kathrin Paasch (Forschungsbibliothek Gotha)
  16. Judith Pfeiffer (University of Oxford): From Late Medieval to Early Modern: A Wishlist for Visualizing the Transition in Islamicate Intellectual History
  17. Leif Scheuermann (Universität Erfurt): AIDA – Adaptive, Interactive, Dynamic Atlas on History
  18. Mathias Schindler (Wikimedia)
  19. Olaf Simons, Buchhandelshistoriker, Gedanken dazu, was eine komplexe Datenbank als Wikimedia-Angebot leisten könnte.
  20. Wolfgang Spickermann (Universität Erfurt): AIDA – Adaptive, Interactive, Dynamic Atlas on History
  21. Jens Weber (mediaarchitecture, Bauhaus Universität Weimar): The ImpulsBauhaus Project as an Example for Visualizing Social Networks
  22. Scott Weingart (Indiana University): Desiderata for Visualizing Uncertainty and Contextuality in the Digital Humanities
  23. Andreas Wolter (mediaarchitecture, Bauhaus Universität Weimar): The ImpulsBauhaus Project as an Example for Visualizing Social Networks
  24. N. N. (Denver University Library)