Wikipedia:Wikimedia:Woche/2019-09-19

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Wikimedia:Woche 37/2019 gibt es eine Stellenausschreibung von Wikimedia Deutschland und einen weiteren Schritt hin zu strukturierten Daten in dem freien Medienarchiv Wikimedia Commons. Außerdem sind ein neuer Video-Podcast aus der Reihe „Unboxing Wikipedia“ und der internationale GLAM-Newsletter für den Monat August erschienen.

Wikimedia:Woche 37/2019[Quelltext bearbeiten]

Foundation und Organisationen[Quelltext bearbeiten]

  • Die Wikimedia Foundation hat nach längerer Suche einen neuen Chief Technology Officer (CTO) gefunden: Zum 23. September übernimmt Grant Ingersoll die Leitung des „Technology Departments“ der Wikimedia Foundation, die unter anderem für den gesamten Serverbetrieb der Wikimedia-Projekte verantwortlich ist. Ingersoll war zuvor bei Lucidworks tätig, ein Unternehmen das KI-unterstütze Suchen für Open-Source-Softwareprojekte entwickelte. Nach dem Weggang von Victoria Coleman Anfang des Jahres hatte Erika Bjune die Leitung der Abteilung interimsweise übernommen.
  • Bereits zu Ende August hat Robyn Arville die Leitung der Personalabteilung („Talent & Culture“) der Wikimedia Foundation übernommen.
  • An diesem Wochenende treffen sich Menschen aller neun Arbeitsgruppen des laufenden Movement-Strategie-Prozesses sowie einzelne Mitglieder der Führungsebene der Wikimedia Foundation in Gammarth bei Tunis (Tunesien), um darüber zu beraten wie die im August veröffentlichten rund 70 Handlungsempfehlungen harmonisiert, kondensiert und zusammengeführt werden können.
  • Wikimedia Deutschland hat folgende neue Mitarbeitende eingestellt: Kristopher Litson hat als Head of Community Communication in der Softwareentwicklung und Jan Jaquemot als Performance Marketing Manager im Fundraising begonnen.
  • Wikimedia Deutschland hat folgende Vakanz zu besetzen: Werkstudent Community Kommunikation - technische Wunschliste (m/w/d)

Projekte und Initiativen[Quelltext bearbeiten]

  • Eine der größeren Herausforderungen der Wikimedia-Projekte nicht nur schriftlich tradiertes Wissen zu sammeln, sondern auch mündliches. Wie könnte das bewerkstelligt werden? Lucie-Aimée Kaffee hat ihre Wikimania-Session in einem Blogpost zusammengefasst.
  • Octicons-sync.svg Was in der vergangenen Woche rund um Wikidata geschah, findet sich in den aktuellen Wikidata:Status updates (Englisch).
  • Octicons-sync.svg Die aktuelle Zusammenfassung aus der OpenStreetMap-Welt berichtet über Neues rund um das offene Projekt für freies Kartenmaterial.

Kultur – Galerien, Bibliotheken, Archive, Museen (GLAM)[Quelltext bearbeiten]

Bildung, Wissenschaft und Forschung[Quelltext bearbeiten]

  • Im internationalen Movement gibt es jetzt eine Serie an Webinaren (Sprache: Englisch). Auszug aus der Mailingliste: „We’re hosting a series of webinars on “How to talk about Wikimedia in education” These 1 hour sessions will give you the tools to speak to anyone about the impact of using the Wikimedia projects in education. You will also learn about some high impact projects that have already happened, or are happening right now! We’ll be recording the event, so if you can’t make it, you can watch it later! We encourage you to come to meet others and ask questions.“
Termine sind:
  • Webinar 1: 17th September, 12:30 PM UTC [1]
  • Webinar 2: 26th September, 18:00 PM UTC [2]
Weiterführende Informationen finden sich auf Twitter und im Newsletter.

Technik[Quelltext bearbeiten]

Presse, Blogs und Webseiten[Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia:Pressespiegel zu finden.

Termine[Quelltext bearbeiten]

Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist hier zu finden:

  • Montag, 23.09..: OK Lab (Berlin)

Jede Woche treffen sich im Rahmen von Codefor.de in ganz Deutschland Code-for-Germany-Gruppen – die Open Knowledge Labs (OK Labs) – um gemeinsam an nützlichen Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu arbeiten und um digitale Werkzeuge für Bürgerinnen zu entwerfen.

Wir, das Open Knowledge Lab Berlin, treffen uns bereits seit Februar 2014 jede Woche (zurzeit immer montags um 19.00 Uhr) bei Wikimedia Deutschland. Während unserer Treffen arbeiten wir ehrenamtlich gemeinsam an Projekten, tauschen uns zu Themen rund um Civic Tech und Open Data aus, organisieren themenspezifische Abende mit Gästen – und sind generell Ansprechpartner für alle Interessierten. In Schwerpunkten haben wir in der Vergangenheit an Projekten zu Citizen Science, Digitalen Werkzeugen für Refugees und auch an Wahldaten gearbeitet.

Mit Wikidata arbeiten wir besonders gerne zusammen und haben schon eine Reihe von Veranstaltungen zusammen durchgeführt. Wir fördern die Verbreitung von Wissen und Fähigkeiten rund um diese Themen und wollen mithilfe unserer Projekte zeigen, welche Möglichkeiten in offenen Daten und digitaler Partizipation stecken.

Zeit: 19:00 - 22:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V., Raum: MOSAIK, Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin
https://codefor.de / #codeforde


  • Dienstag, 24.09.: Jugend Hackt

Jugend hackt ist ein gemeinnütziges Programm, das sich an junge Technikbegeisterte zwischen 12 und 18 Jahren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum wendet. Jugend hackt bietet in ganz Deutschland und Schweiz sowie Österreich einen dreitägigen Hackathon an. Auf dieser Vorbereitungsveranstaltung werden Mentor*innen geschult und der Ablauf des Hauptevents sowie das Schutzkonzept für die Jugendlichen besprochen.

Zeit: 17:00 - 23:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Raum: Mosaik; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin
[[1]] /


  • Donnerstag, 26.09.: DOIT Expert Meeting

Wie können Menschen, Organisationen und Projekte im Kontext außerschulischer und non-formaler Bildung für gesellschaftlichen Fortschritt und Innovation zusammenarbeiten? Welche Rolle spielen Open Education, Digital Literacies, Open Culture?

Das Projekt DOIT ist am 26.09.2019 ab 18 Uhr zu Gast bei Wikimedia Deutschland. Neben einem Marktplatz für Projekte und Ideen geben u.a. Sandra Schön von der Salzburg Research Forschungsgesellschaft, Maximilian Voigt von der Open Knowledge Foundation und Christian Friedrich von Wikimedia Deutschland kurze Impulse.

Zeit: 16:00 - 21:30 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Raum: Mosaik; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin
[[2]] /


  • Freitag, 27.09.: Datenschule der Open Knowledge Foundation

Workshop: Excel & Data Magic - Datenanalyse und -visualisierung Gemeinsam wollen wir eintauchen in die Welt der Datenanalyse und Datenvisualisierung. Ihr habt spannende Daten aus dem Umweltbereich gefunden - und nun? Gemeinsam schauen wir uns Analysemöglichkeiten und tolle Varianten der Datenvisualisierung an. Ihr testet Tools, die euch in vielen Momenten der eigenen Arbeit nützlich sein können und euren Forderungen oder Kampagnen Schlagkraft verleihen. Geschichten erzählen mit Datenvisualisierungen kann besonders im Umweltbereich eine enorme Wirkung haben

Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Wikimedia Deutschland e.V.; Raum: Alphabet; Tempelhofer Ufer 23-24; 10963 Berlin
[[3]] /



Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen. Der Newsletter kann hier abonniert werden.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt hier eingetragen werden.

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.

Octicons-sync.svg = wöchentlich wiederkehrender Verweis auf Newsletter