Wikipedia Diskussion:Benutzersperrung/Archiv/Extertaler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mobbing[Quelltext bearbeiten]

Wen habe ich wo gemobbt? Mini ist was er ist. Ich hindere keinen daran, mit ihm Kontakt aufzunehmen. Und warum soll ich einem Glaubensbruder nicht meine Meinung sagen, zum Verhalten gegenüber Ex-JZ? Ich habe auch betont, das ich die Gewissens-Entscheidung des einzelnen JZ achte. Also nochmals, wo ist da Mobbing??--Extertaler 16:16, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Ihr wißt Doch gar nicht was Mobbing ist. Ich habe das selbst erlebt: wenn man heimlich und hinterrücks angegriffen und verleumdet wird. Ich habe hier alles offen gemacht. Das werde ich weiter so halten. Nichts wird verheimlicht. Wenn ich das Gefühl habe, jemand schadet meinen Blaubensbruder oder den zu werdenden, so warne ich ihn. Und wenn das anderen "in den Ohren gellt" oder sie stört, ihr Problem. Der die JZin kann meinen Rat folgen oder nicht, ich achte ihn weiterhin. Sagt mir mal, wo da Mobbing ist??--Extertaler 21:21, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Bei der Beschreibung "hinterrücks angegriffen und verleumdet" hast du jetzt aber nicht bedacht, daß du andere vor mir warnst, als wäre ich ein "böser Mensch". Auch informierst du sie über meine religiöse Vergangenheit (was aber auch auf meiner WP-Seite steht). Es ist halt in der Lehre der ZJ begründet und diese Haltung hatte ich früher auch eingenommen. Eine Zusammenarbeit ist so jedenfalls ausgeschlossen - allerdings nicht von meiner Seite. --Mini 21:32, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

pro von SVL[Quelltext bearbeiten]

Hallo SVL, nach Deinen Artikeln zu urteilen, scheinst eine im Allgemeinen immer eine sehr sorgfältige und genaue Arbeit zu leisten. Hast Das hier aber auch bei dem Sperr-Antrag getan? Hast Du Dir auch malden Tort angetan und meine Beiträge gelesen, um mich zu verstehe? Ich denke mir nicht. Und nur weil man nicht am VA teilnehmen will, unterstützt Du den Sperr-Antrag? Das ist aber ziemlich schwach. Oder ist es etwa ein Freundesdienst? Der VA sah mir eher wie ein "Kriegs-Gericht" aus. Und der Leiter des VA hat sehr schnell das Handtuch geworfen, ohne mal nachzufragen, was ich persönlich von dem VA halte. Auch hat er meine Entgegnungen darauf anscheinend nicht gelesen.--Extertaler 16:16, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Hast du vergessen, was ihr besprochen habt? Oder behauptest du das absichtlich? Hier kannst du es nachlesen! --N3MO 16:52, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Der m.E. zu früh abgebrochene VA gibt den Ausschlag für eine neutrale Sichtweise. --SVL Bewertung 16:26, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Ich fand es auch schade, aber alle 3 Beteiligten wollten ihn nicht. Vinojan hat als einziger trotzdem das Ganze kommentiert. Leider war das auch nicht so produktiv. Gerade Extertaler halte ich allerdings für wirklich gefährlich und ein eindeutiges Votum für notwendig. Es kann nicht sein, dass er zugibt, die subjektive Meinung der Zeugen Jehovas hier in den Artikel tragen zu wollen und darüber hinaus ehemalige ZJ mobbt. Er hat es doch alles selbst zugegeben, das brauche ich ja gar nicht mehr zu belegen. N3MO 16:47, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Extertaler mobbt niemanden, weißt du übrhaupt was Mobbing ist? Extertaler hat klar gemacht das er als ZJ nicht viel mit Mini zu tun haben will. Das ist seine Entscheidung, niemand hier sollte gezwungen mit werden jm zusammenzuarbeiten bzw. nicht zusammenzuarbeiten. bevor man jm des Mobbing bezichtigst sollte man sich darüber sehr sicher sein.--Vinojan 16:57, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Sieh in die Quellen! Sieh genau hin.N3MO 17:09, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Du, N3MO, es ehrt mich wirklich, dass Du mich für gefährlich hältst, es zeigt, das ich wirksam arbeite und richtig liege. Denn viel Feind, viel Ehr. Aber leider kann ich Dir das "Kompliment" nicht zurückgeben. Ich "kämpfe" stets mit "offenen Visier", bei,Einigen vermisse ich das. Und wenn du ehrlich wärest, würdest Du lesen, sehen, das ich niemand vom Kontakt mit Mini abhalte. Ich sage nur meine Meinung zu ihm. Das würde ich stets wiederholen. Hier schreibe ich, ich kann nicht anders.--Extertaler 17:15, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Wenn du ehrlich wärst hättest du 1. am VA mitgearbeitet und 2. die Stellen, die ich vorbrachte, kommentiert. Und aus welchem Jahrhundert stammt eigentlich dein Ehrbegriff. Man kann doch nicht ernsthaft sagen, ich fühl mich gut weil ich viel Mist mache. Solche Einstellung führt zu einem Extremismus, den wir in Europa nicht brauchen. N3MO 17:29, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Warum soll ich am VA mitarbeiten, wenn er initiert ist, bevor man mich persönlich ansprach? Gerade Du N3MO hast kräftig dazu beigetragen, mit Deinen beißenden Äußerungen, das das Ganze a.d. Ruder lief. Eigentlich warst Du nur der Tropfen, der das Faß zu überlaufen brachte. Ich sage es hier nochmal: jedes Positivum (warum ist das gleich immer POV) bei dem Artikel und von JZ kommend (ich denke nur a.d. Link zur Welt-Kapazität in Sachen Herz-Chirurgie) wird gnadenlos niedergemacht, bei den einem mit der Brechstange, beim anderen so von hinten durch die Brust. Da wird man dann auch sarkastisch und ironisch. Deshalb seh das wie Du es für richtig hältst. Dein Problem, nicht meines. Habe die Ehre. Shalom--Extertaler 21:37, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
N3MO, ich bin auch nicht beglückt von deinem Verhalten in der ganzen Angelegenheit (die ich mir nicht in ihrer gesamten Schönheit und Breite zu Gemüte geführt habe – dazuist sie zu umfangreich). „Mobbing“ scheint mir hier wirklich nicht der passende Begriff zu sein. Du solltest die Sache nüchterner angehen.
Extertaler, für die Wikipedia ist dein Statement tatsächlich sehr problematisch. Du bekennst dich als Partei, das ist natürlich grundsätzlich in Ordnung. Die Wikipedia braucht allerdings keine parteiischen Edits, sie lehnt sie sogar ausdrücklich und aus guten Gründen ab. Dein Statement zu Ex-JZs ist, wie schon mal gesagt, innerhalb der Wikipedia inakzeptabel. Hier diskutieren alle Teilnehmer auf gleicher Augenhöhe und haben sich nicht zu verweigern, von bestimmten Fällen abgesehen, zu denen aber nicht der „Abfall vom Glauben“ oder ähnliches zählt. Du wirst dir also – unabhängig von diesem Sperrantrag – Gedanken darüber machen müssen, ob die Anforderungen an Wikipedia-Mitarbeiter und ihre Diskussionskultur mit deinen Vorstellungen vereinbar sind oder nicht.
Rainer Z ... 18:25, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Für mich persönlich sind sie vereinbar. Ihr betet den NPOV wie eine "heilige Kuh" an.
Es ginge auch anders. POV-Teile der pro-Leute und POV-Teile der Contra-Leute. Aber da wird die "reine Lehre" von Wiki wohl verletzt. Abwägen könnt ihr das nicht, denn das ist eben POV-Wiki. Lassen wir das, dann geht die Arbeit am Artikel Jehovas Zeugen eben ohne mich weiter. Such is life. Einen wirklich engagierten Jehovas Zeugen werdet ihr dann nicht mehr finden. So wäre der Artikel nur zu retten, wenn einem Mediator von einem JZ zugearbeitet wird. Aber das ist wohl nicht machbar. Wenn ich gesperrt werde, ist es für mich kein Untergang. Und für die Religionsgemeinschaft sowieso nicht. Mit Ausnahme von Religion, ist Wiki einsame Spitze. Habe die Ehre.--Extertaler 21:37, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Der NPOV als Grundforderung in der Wikipedia ist nicht verhandelbar. Wenn du das als „heilige Kuh“ und damit vermutlich als gottlos betrachtest, ist die Wikipedia wohl nicht ganz dein Projekt. Rainer Z ... 22:03, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Du hast natürlich recht, Rainer, ich war in der Angelegenheit nicht der Diplomatischste, mea culpa! Ich werde mich bessern und mich nicht weiter dazu erklären. Das mit dem Mobbing ist da für mich allerdings schon klarer. Gerade durch die Belege und was ich von Mini mitbekam, der da persönlich doch sehr zurückhaltend ist. Ich kann nicht einschätzen, wieso. Klar ist, Ex. hielt sich nicht nur stillschweigend von ihm fern, sondern schrieb aus diesen religiösen Motiven E-Mails und riet anderen, ihn zu meiden. (Siehe nur Thules Diskussionsraum) Das rechtfertigt für mich diese Bezeichnung. Klar, ist ein schwieriger Begriff, ich weiß. Gerade weil er so schwammig ist, ist er leicht benutzbar für irgendwelche Ziele. Es gibt genug Mobbingfälle, die diesen hier ganz winzig aussehen lassen. Ich will aber auch nicht, dass man diesen Fall hier unterschätzt, denn so harmlos ist er nicht, wie Ex. ihn gern darstellt. N3MO 22:05, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Enthaltung[Quelltext bearbeiten]

Für mich als "Mobbingopfer" ist es ziemlich egal, ob Extertaler gesperrt ist, sofern er sich an seine eigene Richtlinie hält [1]. In von mir bearbeiteten Artikeln - insbesondere zum Thema Zeugen Jehovas - wird er dann nicht auftauchen. --Mini 17:28, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Heute war seine letzte Bearbeitung in der Diskussion zu ZJ. Sprecht ihr euch ab, in welchen Artikeln ihr arbeitet? Danach in welchen Kapiteln, dann in welchen Sätzen. Sei doch ehrlich zu dir selbst, Mini. Meinst du, er darf jetzt auf dieser Seite nichts mehr sagen? N3MO 17:31, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Er verbietet es sich doch selbst: "So lange ein Ex-JZ bei obigen Projekt mitarbeitet, wird ein aktiver Jehovas Zeuge, der etwas auf sich hält, auf die Mitarbeit dort verzichten." Und das Projekt "Zeugen Jehovas" geht quer durch die WP. --Mini 17:40, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Trotzdem ist das kein Grund seine Meinung zu verweigern. Pro oder Contra. Und wenn du weitere Belege hast, solltest du sie vorlegen. Sonst hat er genau das geschafft, was er wollte und du steckst immer noch da drin. N3MO 17:49, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

BS abbrechen - neuen VA eröffnen[Quelltext bearbeiten]

Nachdem ich mich mal durch den ganzen Wust gewühlt habe, komme ich zu dem Ergebnis, dass es wahrlich am sinnvollsten ist, das BS abzubrechen und einen neuen Vermittlungsausschuss einzurichten. Hintergrund meiner Intention ist hierbei, dass offensichtlich ausnahmslos alle Beteiligten an der Situation nicht ganz unschuldig sind - ein Elefant interessiert ein Nadelstich wahrscheilich nicht werden es aber viele, dann wird der Elefant ungemütlich. Zu deutsch, die Wortwahl der Beteiligten war teilweise deutlich unterhalb der Gürtellinie angesiedelt - das ist bekanntlich einem Projekt nicht besonders zuträglich. --SVL Bewertung 21:59, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Ich dene, dass dies nicht mehr sinnvoll möglich ist. --Unscheinbar 22:01, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Ende[Quelltext bearbeiten]

Kann beendet werden, Extertaler hat sich sperren. Marcus Cyron Bücherbörse 22:05, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Ist es nicht sinnvoller, im Hinblick auf mögliche "Wiedergeburten" die Entscheidung, ob der User hier noch willkommen ist zu Ende zu führen? Gruß, Unscheinbar 22:07, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Wollen wir uns mal nicht in die eigene Tasche lügen, Kollege Unscheinbar. Das BS war bzw. ist - aufgrund der Forderung nach einer unbefristeten Sperre - ein totgeborenes Kind. 3 oder 6 Monate wären wahrscheinlich akzeptiert worden.--SVL Bewertung 22:10, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Womit Du vermutlich Recht hast, zugegeben. --Unscheinbar 22:11, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Der Einwand ist aber trotzdem nicht unberechtigt. Gut, er hat sich sperren lassen. Und wenn er wiederkommt, unter welchem Namen auch immer? Dieses abgebrochene Verfahren kann dann jedenfalls kaum dafür hergenommen werden, gegen ihn vorzugehen. --Proofreader 01:48, 17. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]
Wenn gegen ihn ein Sperrverfahren wieder aufgenommen werden sollte, dann würde es wenig Sinn machen, eine dauerhafte Sperre zu beantragen, der Misserfolg war abzusehen. Ein/zwei Jahre, ja. N3MO 09:30, 17. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Das war natürlich mein Fehler mit der Dauer, aber wie schon gesagt, halte ich das für Extertaler durchaus für gerechtfertigt. Leider waren die tatsächlichen Belege dafür eben noch etwas zu schwach. Ich möchte trotzdem noch darum bitten, die Vollsperrung des Artikels Zeugen Jehovas aufzuheben und halbzusperren, da die größten Unruhefaktoren nicht mehr anwesend sind. Wie ich auch schon sagte, habe ich nicht vor, mich mit Diskussion oder Edits an dem Artikel zu beteiligen. N3MO 22:14, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Ich denke N3MO, als Initiator solltest Du nunmehr auch offiziell den Abbruch verkünden, dann kann das BS archiviert werden. --SVL Bewertung 22:17, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

In welcher Form geschieht das? Für mich ist der Antrag jedenfalls beendet, obwohl ich dem Frieden noch nicht ganz traue. Aber in der Form ist es natürlich unsinnig, das hier fortzuführen. N3MO 22:24, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]

Ok, erledige das mal für dich, resp. informieren einen Admin.--SVL Bewertung 22:28, 15. Okt. 2006 (CEST)[Beantworten]