William Gage, 2. Viscount Gage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Hall Gage, 2. Viscount Gage (* 1. Januar 1718; † 11. Oktober 1791) war ein irischer Adeliger und Politiker.

Er war der älteste Sohn von Thomas Gage, 1. Viscount Gage, und Benedicta Maria Theresa Hall. Sein jüngerer Bruder war Thomas Gage, der Oberkommandierende der Britischen Truppen in der Anfangsphase des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges.

Von 1744 bis 1768 war er Mitglied des House of Commons für das Rotten borough Seaford in Sussex, das weniger als einhundert Wahlberechtigte hatte. 1754 erbte er beim Tod seines Vaters dessen Titel Viscount Gage. Da dieser jedoch zur Peerage of Ireland gehörte, war damit kein automatischer Sitz im House of Lords verbunden, so dass Gage weiterhin Mitglied des House of Commons blieb. Er war Kammerherr des Prince of Wales und heiratete 1757 Elisabeth Gideon, die Tochter des Bankiers Sampson Gideon.

1780 wurde ihm die Würde eines Baron Gage, of Firle in the County of Sussex, in der Peerage of Great Britain verliehen, die mit einem Sitz im House of Lords verbunden war. Da sie nur an männliche Abkömmlinge übergehen konnte und er keinen Sohn hatte, wurde ihm 1790 außerdem der Titel Baron Gage, of High Meadow in the County of Gloucester, verliehen, der auch an die männlichen Abkömmlinge seiner Brüder vererbt werden konnte.

Er starb 1791, die Titel Viscount Gage und Baron Gage of High Meadow gingen auf seinen Neffen Henry über.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Thomas Gage Viscount Gage
1754–1791
Henry Gage
Titel neu geschaffen Baron Gage of Firle
1780–1791
Titel erloschen
Titel neu geschaffen Baron Gage of High Meadow
1790–1791
Henry Gage