Wilsleben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wilsleben
Koordinaten: 51° 47′ 59″ N, 11° 25′ 27″ O
Höhe: 125 m
Einwohner: 529 (30. Jun. 2005)
Eingemeindung: 24. Februar 2006
Postleitzahl: 06449
Vorwahl: 03473
DrohndorfFrecklebenGroß SchierstedtKlein SchierstedtMehringenNeu KönigsaueSchackenthalSchackstedtWestdorfWilslebenWinningenKernstadt AscherslebenSalzlandkreisKarte
Über dieses Bild
Lage von Wilsleben in Aschersleben

Wilsleben ist ein Dorf am westlichen Rand des Salzlandkreises in Sachsen-Anhalt. Im Ortsteil leben 529 Einwohner (Stand: 30. Juni 2005). Es gehört zur Stadt Aschersleben.

Der Ort wurde erstmals im Jahr 983 in einer Besitzurkunde des Klosters Nienburg unter dem Namen Wilaslowo erwähnt. Ab dem 17. Jahrhundert ist für den Ort ein Rittergut beschrieben.

Das Ortsbild wird geprägt durch die 1680 erbaute Dorfkirche.

Wilsleben wurde am 24. Februar 2006 nach Aschersleben eingemeindet.[1]

Der Haltepunkt Wilsleben lag an der Bahnstrecke Aschersleben–Nienhagen. Diese Strecke ist stillgelegt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wilsleben – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2006