WinGate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
WinGate
Screenshot
Basisdaten
Entwickler Qbik New Zealand Ltd.
Erscheinungsjahr 1995
Aktuelle Version 9.0.5 [1]
(5. April 2017)
Betriebssystem Windows
Kategorie Sicherheitssoftware
Lizenz proprietär
deutschsprachig nein
www.wingate.com

WinGate ist eine integrierte Gateway-Management-Software für Microsoft Windows. Diese dient für Webcaching, Firewalls und NAT-Services und ist ein Proxy-Server. Zudem können E-Mail-Services (SMTP-, POP3- und IMAP-Server) realisiert werden.

Hersteller von WinGate ist das neuseeländische Unternehmen Qbik. In Deutschland wird die Software von der Ebertlang Distribution GmbH vertrieben.

Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einer Organisation greifen eine Vielzahl von Clients auf das Internet zu. WinGate schützt mit einer zentralen Firewall, überwacht die Inhalte des Datenverkehrs und ist für Optimierungen bei der Übertragung zuständig. Die Internetnutzung geschieht über eine einzige Verbindung. Die Suche nach Computerviren wird durchgeführt. Mit WinGate VPN können Mobile Clients integriert werden.

Das Programm unterscheidet sich im Leistungsumfang nach der gewählten Variante: Standard, Professional oder Enterprise.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Downloadseite bei wingate.com, abgerufen am 7. April 2017 (englisch).
  2. License types. wingate.com, abgerufen am 21. Dezember 2016 (englisch).