Winterhaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Winterhaft
Boreus hyemalis female1.jpg

Winterhaft (Boreus hyemalis)

Systematik
Unterstamm: Sechsfüßer (Hexapoda)
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schnabelfliegen (Mecoptera)
Familie: Winterhafte (Boreidae)
Gattung: Boreus
Art: Winterhaft
Wissenschaftlicher Name
Boreus hyemalis
(Linnaeus, 1767)

Der Winterhaft (Boreus hyemalis, Syn.: Boreus hiemalis), auch Gletschergast oder Schneefloh genannt, ist ein 3 bis 4,5 Millimeter langes Insekt aus der Familie der Winterhafte (Boreidae) in der Ordnung der Schnabelfliegen (Mecoptera).

Er besitzt graubraune, metallisch glänzende, stummelförmige Flügel-Rudimente. Winterhafte kriechen oder springen über den Schnee bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und ähneln damit in der Lebensweise den zu den Springschwänzen gehörenden Schnee- und Gletscherflöhen.

Die Männchen haben 4 kurze, am Ende nach unten gebogene Flügelrudimente; bei den Weibchen sind nur noch zwei schuppenartige Flügelreste vorhanden. Im Übrigen erkennt man die Weibchen an einem säbelartig gebogenen Rohr, das zur Eiablage dient. Im voll ausgebildeten Zustand findet man diese Tiere nur in der kälteren Jahreszeit zwischen Oktober und März. In derselben Zeit erfolgt auch die Paarung. Die Larven leben auf Moosflächen und ziehen sich im September zur Verpuppung in Erdlöcher zurück.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Asa Fitch: Winter Insects of Eastern New York. In: American Journal of Agriculture and Science. 5–6, Mai 1847, S. 274–284. Abgerufen am 1. November 2007.
  • Alfred Edmund Brehm: Däggdjurens Lif. Em. Girons, Stockholm 1882, S. 145f. (schwedisch) (online auf: runeberg.org)
  • Döderlein: Bestimmungsbuch für deutsche Land- und Süsswassertiere/ Insekten. I. Teil: Käfer, Wespen, Libellen, Heuschrecken usw. Oldenbourg, München 1932, DNB 365535060 , S. 78.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Boreus hyemalis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien