Wolfgang Rossi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wolfgang Rossi (* 20. Jahrhundert als Wolfgang Klosinski) ist ein deutscher Moderator und Redakteur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rossi studierte 1981 bis 1986 Politikwissenschaft in Frankfurt am Main, parallel von 1985 bis 1986 Pädagogik. 1997 belegte er einen Stimmbildungskurs und führt bis heute Materialstudien durch. Von 1982 bis 1986 war Wolfgang Rossi als Lokalreporter bei der Taunus-Zeitung tätig, ehe er 1986 zusammen mit Kollegen das erste Journalistenbüro in Frankfurt am Main gründete. Seine Artikel erschienen unter anderem bei ran, in der taz, in der Öko-Test und im Börsenblatt. Seine ersten Beiträge für den Hessischen Rundfunk lieferte er 1987.[1] Seit 1999 ist er Wetter-Redakteur und Moderator in der ARD.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Rossi. tagesschau.de, abgerufen am 31. Januar 2018.