Wolodarski-Brücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 59° 52′ 40″ N, 30° 27′ 12″ O

Wolodarskij-Brücke
Wolodarskij-Brücke
Wolodarskij-Brücke
Offizieller Name Володарский мост
Nutzung Kraftfahrzeuge
Querung von Newa
Ort Sankt Petersburg, (Russland)
Konstruktion Stahl
Gesamtlänge 362,8 m
Breite 36,8 m
Eröffnung 1993
Lage
Wolodarski-Brücke (Sankt Petersburg)
Wolodarski-Brücke

Die Wolodarski-Brücke (russisch Володарский мост, Wolodarski most) überquert die Newa in Sankt Petersburg. Sie ist von Osten her die dritte Newa-Brücke und die zweite im Stadtgebiet.

Die Brücke wurde nach dem Revolutionär W. Wolodarski benannt, der 1918 im Gebiet der später erbauten Brücke ermordet wurde. Sie liegt zwischen der Alexander-Newski-Brücke im Nordwesten und der Großen Obuchowski-Brücke im Südosten und verbindet die Iwanowskajastraße im Westen mit der Narodnaja im Osten beziehungsweise den Moskauer Platz mit dem Stadtautobahnring KAD.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wolodarski-Brücke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien