Womb Raider

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Womb Raider
Originaltitel Womb Raider
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2003
Länge 90 Minuten
Stab
Regie Randolph Scott
Drehbuch Randolph Scott
Produktion Roger Barber
Musik Randolph Scott
Kamera Roland Lanza
Schnitt Roland Lanza, Randolph Scott
Besetzung

Womb Raider ist eine US-amerikanische erotische Parodie auf die Tomb-Raider-Spielereihe beziehungsweise deren filmische Umsetzung. Der Film entstand 2003 unter der Regie von Randolph Scott für den DVD-Markt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cara Loft ist wie auch bereits ihr Vater Archäologin. Jener starb auf der Suche nach drei Relikten, die dem Besitzer die Macht über das Leben verleihen sollen. Loft wird von dem reichen Kunstsammler Dr. Scrotus engagiert, um diese Relikte zu finden und zu ihm zu bringen.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produziert wurde der Film von der Produktionsgesellschaft Cyber-Scan Films. Er erschien am 9. Dezember 2003 auf einer englischsprachigen DVD sowie am 4. März 2005 für den deutschen Markt.

Drehorte waren in Arizona und Südkalifornien, um die exotischen Schauplätze der Handlung mit geringem Kostenaufwand realisieren zu können.[1]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dr. Gore bewertete den Film in seinen Dr. Gore's Movie Reviews im Februar 2007 als unterdurchschnittlich für das Genre und empfahl ihn nur für Fans der Hauptdarstellerin Hays.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Womb Raider Presse-Informationen. Indican Pictures, abgerufen am 14. Oktober 2012 (doc; 96 kB).
  2. "Womb Raider" review. Dr. Gore's Movie Reviews, 7. Februar 2007, abgerufen am 14. Oktober 2012.