Xóc Đĩa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Xóc Đĩa [sɔk̚ diə̯] (auch XocDia), ist ein vietnamesisches Glücksspiel. Unter der Bezeichnung Xóc Đĩa ist das Spiel in Vietnam bekannt und verbreitet, wie Pressemeldungen über Streitigkeiten zu dem Spiel[1][2] nachweisen. Erste Hinweise finden sich aus der Zeit um 1909.[3] Das genaue Alter des Spiels lässt sich, wie bei anderen kriminellen Spielen, wie etwa dem Hütchenspiel, nicht nachweisen. Das Spiel wird von der vietnamesischen Polizei als Problem im Zusammenhang mit Bandenkriminalität gesehen.[4]

Spielverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wird mit vier farblich gekennzeichneten münzförmigen Spielsteinen gespielt. Der Spieler tippt, in welcher Farbkombination die geworfenen Spielsteine zu liegen kommen. Es wird in der Regel um Geld gespielt. Je nach Kombination werden verschiedene Quoten für den Einsatz ausbezahlt. Auf der Vorderseite sind alle Spielsteine weiß oder in hellem Grau gehalten. Die Rückseiten von zwei Spielsteinen sind schwarz, die anderen zwei Spielsteine sind rot. Die vier Spielsteine werden in einem tassenähnlichen Gefäß (Reisschale) mit einem Unterteller, für die Spielteilnehmer demnach nicht einsehbar, geschüttelt. Anschließend wird die Schale entfernt und die Spielsteine liegen in einer Farbkombination auf dem Unterteller. Es gibt rein mathematisch 16 Möglichkeiten, wie die Spielsteine aufliegen können. Durch die jeweils zwei roten und zwei schwarzen Seiten kommt es jedoch zu Überschneidungen von einigen Mustern, sodass es nur 9 verschiedene Möglichkeiten mit unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten gibt:[3]

Quoten
Kombination Wahrscheinlichkeit
schwarz schwarz rot rot 1/16
schwarz schwarz grau grau 1/16
rot rot grau grau 1/16
grau grau grau grau 1/16
schwarz schwarz rot grau 2/16
rot rot schwarz grau 2/16
schwarz grau grau grau 2/16
rot grau grau grau 2/16
schwarz rot grau grau 4/16

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Streit um Xóc Đĩa Spiel mit tödlichem Ausgang, 1. Juli 2010 (vietn. „Án mạng từ trò xóc đĩa ở đám cưới“) Artikel bei tinmoi.vn (vietnamesisch eingesehen am 4. Februar 2011)
  2. Student wegen Streit um Xóc Đĩa Spiel getötet, 11. März 2010 (vietn. „Cái chết oan của sinh viên thích “đú”“) Artikel bei tinmoi.vn (vietnamesisch eingesehen am 4. Februar 2011)
  3. a b Nguyen Du, Beschreibung zum Spiel (vietnamesisch eingesehen am 4. Februar 2011)
  4. Eines Tages werden die zwei Banden in der Zerstörung von Glücksspiel beteiligt, 13. April 2009 (vietn. „Một ngày triệt phá hai ổ nhóm cờ bạc“) Artikel bei tinmoi.vn (vietnamesisch eingesehen am 4. Februar 2011)

Externe Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die offizielle Seite von Xóc Đĩa auf KUVIET.com
  2. Verweis auf diesen Artikel auf Medium.com und diesen Artikel auf Linkhay.com