Yarhai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum palmyrischen Karawanenführer siehe Marcus Ulpius Yarhai.

Yarhai (griechisch Iaraios) war ein palmyrischer Kaufmann, der in der ersten Hälfte des zweiten nachchristlichen Jahrhunderts lebte. Er ist vor allem von einer zweisprachigen (griechisch und palmyrenisch) Inschrift auf einer Säulentrommel aus Palmyra bekannt.

Yarhai war der Sohn eines gewissen Nebuzabad, der wohl auch aus Palmyra stammte. Die in das Jahr 131 n. Chr. datierte Inschrift berichtet, dass Yarhai von dem König der Charakene Meredates als Satrap in Bahrein eingesetzt wurde, das damals also unter der Herrschaft der Charakene stand.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Monika Schuol: Die Charakene. Ein mesopotamisches Königreich in hellenistisch-parthischer Zeit. Steiner, Stuttgart 2000, ISBN 3-515-07709-X, (Oriens et Occidens 1), (Zugleich: Kiel, Univ., Diss., 1998), S. 56–57.
  • Delbert R. Hillers, Eleonora Cussini: Palmyrene Aramaic Texts. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD u. a. 1996, ISBN 0-8018-5278-1, (Publications of The Comprehensive Aramaic Lexicon Project), S. 202.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]