Yi Sang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yi Sang
Yi Sang
Hangeul 이상
Hanja 李箱
Revidierte Romanisierung I Sang
McCune-Reischauer Yi Sang
Geburtsname
Hangeul 김해경
Hanja 金海卿
Revidierte Romanisierung Gim Hae-gyeong
McCune-Reischauer Kim Haegyŏng
siehe auch: Koreanischer Name

Yi Sang, auch: Yisang, (* 14. September 1910 in Seoul; † 17. April 1937 in Tokio) war ein koreanischer Schriftsteller.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yi Sang, geboren als Kim Hae-gyŏng in Seoul, schloss 1929 die Gyeongseong Oberschule für Technik, Abteilung Architektur ab und arbeitete danach als Bauzeichner für das Japanische Generalgouvernement.

1929 gewnn er einen Design-Wettbewerb für die Gestaltung des Covers der Chosŏn kŏnch'uk (조선 건축 Koreanische Architektur) sowie des Coverdesigns der Zeitschrift Chosŏn kŏnch'ukhoe (조선 건축회 Koreanische Gesellschaft für Architektur). 1930 debütierte er mit seiner Erzählung 12. Dezember in der Zeitschrift Chosŏn (Korea). 1931 erschien Betriebsferien und andere Umstände (휴직과 사정). Im gleichen Jahr veröffentlichte er mehrere auf Japanisch geschriebene Gedichte wie Seltsame Gegenreaktionen (이상한 가역반응) oder Sicht der Krähe (오감도 烏瞰圖).[2]

Ab 1933 gab Yi Sang seine Arbeit aufgrund zunehmender Tuberkulosebeschwerden auf und widmete sich ganz der Literatur. 1936 reiste er nach Japan, wo er von der Polizei festgenommen wurde. Aufgrund des Gefängnisaufenthalts verschlechterte sich sein gesundheitlicher Zustand rapide. Er wurde gegen Kaution freigelassen und in das Universitätskrankenhaus von Tokio eingeliefert, wo er schließlich verstarb.

Zu Lebzeiten war Yi Sang kaum bekannt. Erst 1950, als seine Werke neu herausgegeben wurden, erlangte er einen hohen Beliebtheitsgrad.[3] Besonders bekannt ist die Erzählung Flügel, die in mehrere Sprachen übersetzt wurde.[4] Der nach ihm benannte Yi-Sang-Literaturpreis zählt zu den wichtigen Auszeichnungen für südkoreanische Autoren.

Arbeiten (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koreanisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 날개 (Flügel) 1936
  • 이상 전집 (collection of 15 stories)
  • 오감도 (烏瞰圖 Sicht der Krähe)

Verfilmungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 날개 Flügel (2004)
  • 이상의 날개 Yi Sang: Flügel (1968)

Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Flügel 날개 in: Kim Tschong-Dae (Hrsg.): Die kleine Schamanin. Geschichten aus Korea, Marino Verlag 1998
  • Flügel 날개 in: Kuh, K.S. (Hrsg.): Koreanische Literatur. Band II. Moderne, Bouvier 1986
  • Mogelperspektive 이상 시선, Gedichte, Droschl 2005
  • Betriebsferien und andere Umstände 휴직과 사정, Erzählungen, Droschl 2014

Englisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Meetings and Farewells 단편소설선 <봉별기> University of Queensland Press 1980

Französisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Cinquante Poemes Les Ailes 이상선집-날개 William Blake 2003
  • Ecrits de Sang 이상 수필 전집 Imago 2011

Spanisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Flores de Fuego날개 Ediciones Bassarai 2001

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1931: 조선미술전람회 (Koreanische Kunstausstellung)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 네이버인물검색: 이상 (koreanisch) abgerufen am 26. Januar 2014
  2. Yi Sang. LTI Korea, Author Database (englisch); abgerufen am 27. August 2013.
  3. Yi Sang. Writers history; abgerufen am 27. August 2013 (englisch).
  4. The Wings by Yi Sang. Korean Literature in Translation (englisch) abgerufen am 27. August 2013.
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Yi ist hier somit der Familienname, Sang ist der Vorname.