Yongnian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine Stadt der chinesischen Provinz Hebei. Yongnian ist auch der Name einer Großgemeinde in Sichuan, siehe Yongnian (Fushun).

Kreis Yongnian (永年縣 / 永年县, Yǒngnián Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Handan im Süden der chinesischen Provinz Hebei. Er hat eine Fläche von 898 km² und zählt ca. 830.000 Einwohner (2003).

Die Shibeikou-Stätte (Shibeikou yizhi 石北口遗址) der neolithischen Yangshao-Kultur, die Hongji-Brücke (Hongji qiao 弘济桥) im Dorf Dongqiao und die Stätte der alten Stadt Yongnian (Yongnian cheng 永年城) stehen seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

In Yongnian wurde der innere Kampfkünstler Yang Luchan geboren und hat hier unterrichtet, bevor er nach Peking ging. In der Taijiquan-Literatur finden sich oft die Schreibweisen "Yung Nien" bzw. Yung-nien.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 36° 47′ N, 114° 30′ O