Yutō-yomi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Yutō-yomi (jap. 湯桶読み) ist eine Form der Lesung von Kanji-Komposita in der japanischen Sprache. Der erste Wortbestandteil wird dabei reinjapanisch (Kunyomi), der zweite Teil sinojapanisch (Onyomi) gelesen. Namensgebend war dabei das Wort yutō, das ein altes japanisches Wasser- und Sakebehältnis bezeichnet, eben weil die Schriftzeichen in diesem Wort genau in dieser Form gelesen werden. Der umgekehrte Fall, erst On- dann Kun-Lesung, wird Jūbako-yomi genannt.

Üblicherweise werden Komposita rein in On-Lesung oder rein in Kun-Lesung gelesen, die Yutō-yomi ist eine Ausnahme.

Weitere Beispiele
Kanji Yutō-yomi Bedeutung weitere Lesung Bedeutung
湯桶 yutō Kanne für Wasser oder Sake yuoke (Kun) Wassereimer
合図 aizu Signal - -
合気道 aikidō Aikidō - -
雨具 amagu Regenkleidung - -
粗熱 aranetsu Temperatur des Essens direkt nach dem Erhitzen - -
野宿 nojuku Übernachtung im Freien - -
大勢 ōzei viele Leute, Gedränge taisei (On) allgemeine Tendenz; starker Einfluss