Zeichenreferenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeichenreferenzen (engl. character references) sind spezielle Zeichensequenzen, um Schriftzeichen in einem SGML- und XML-Dokument (und damit auch XHTML- und HTML-Dokument) darzustellen. Sie beginnen mit einem Et-Zeichen (&) und enden mit einem Semikolon (;).

Zeichenreferenzen sind notwendig um die Metazeichen der Sprachen („<“, „>“, „&“, „"“ und „'“) als Zeichen selbst zu verwenden (Maskieren) und nützlich für selten verwendete Zeichen oder solche, die im Editor nur schwer oder gar nicht eingegeben, aufgrund des verwendeten Zeichensatzes oder Zeichenkodierung nicht genutzt, oder schwer unterschieden werden können. Sie werden in numerische und benannte Zeichenreferenzen unterschieden.

Numerische Zeichenreferenzen[Bearbeiten]

Numerische Zeichenreferenzen beginnen nach dem „&“-Zeichen mit einem „#“-Zeichen, denen in dezimaler oder hexadezimaler Schreibweise die Zeichenposition des Zeichens im UCS-Zeichensatz (Unicode) sowie dem abschließenden Semikolon folgt.

Dezimale Schreibweise[Bearbeiten]

Die dezimale Schreibweise von numerischen Zeichenreferenzen entspricht dem Muster:

&#n;

Dabei entspricht n der dezimalen Zeichenposition des darzustellenden Zeichens. Beispiele:

  • &#123; öffnende geschweifte Klammer ({, U+007B)
  • &#229; Kleinbuchstabe a mit Kreis darüber (å, U+00E5)
  • &#1048; kyrillischer Großbuchstabe „I“ (И, U+0418)

Hexadezimale Schreibweise[Bearbeiten]

Die hexadezimale Schreibweise von numerischen Zeichenreferenzen unterscheidet sich von der dezimalen in dem Punkt, dass der hexadezimalen Zeichenposition ein „x“ vorangestellt wird. Die Schreibweise entspricht daher dem Muster:

&#xh;

Dabei entspricht h der Zeichenposition des Zeichens in hexadezimaler Schreibweise. Das „x“ kann dabei in HTML auch als Großbuchstabe geschrieben werden, bei XML muss dieses jedoch der Kleinbuchstabe sein; die Buchstaben der hexadezimalen Zahl ist in beiden Sprachen jedoch egal. Beispiele:

  • &#x6C34; chinesische Zeichen für Wasser (水, U+6C34)

Benannte Zeichenreferenzen[Bearbeiten]

Benannte Zeichenreferenzen (auch Entity-Zeichenreferenzen oder Zeichenentitäten genannt) verwenden definierte Bezeichnungen statt der Zeichenposition des Zeichens. Die Schreibweise:

&Name;

Name entspricht dabei einer definierten Bezeichnung für ein Zeichen - je nach Auszeichnungssprache oder DTD steht eine unterschiedliche Anzahl und Auswahl zur Verfügung.

Beispiele der in XML definierten Namen:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]