Zhang Ren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Zhang Ren (chinesisch 張任 / 张任Pinyin Zhāng Rèn; † 213 in Chengdu) war ein Offizier des chinesischen Kriegsherrn Liu Zhang zur Zeit der Drei Reiche.

Als Liu Bei im Jahre 213 gegen Liu Zhangs Hauptstadt Cheng Du vorstieß, ließ Zhang Ren den feindlichen General Pang Tong im Tal des gefallenen Phönix (落鳯坡Luò Fèng Pō) in einen Hinterhalt geraten und tötete ihn. Nach der Schlacht wurde Zhang Ren gefangen genommen und vor Liu Bei gebracht, der ihm eine Position in seiner Armee anbot. In der Geschichte der Drei Reiche erwidert Zhang Ren: „Ein treuer Offizier kann nicht zwei Herren dienen. Ich lehne ab.“ Liu Bei ließ ihn hinrichten.

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Zhang ist hier somit der Familienname, Ren ist der Vorname.