Zigui

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Im Hafen von Maoping

Zigui (chinesisch 秭归县, Pinyin Zǐguī Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien chinesischen Stadt Yichang in der Provinz Hubei. Er liegt am östlichen Ende der Xiling-Schlucht (西陵峡). Die Anlegestelle von Zigui (姊归港) ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen, weil man von dort den Drei-Schluchten-Damm betrachten kann. Der Kreis Zigui hat eine Fläche von 2.427 km² und 391.574 Einwohner (Ende 2004).

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus sieben Großgemeinden und fünf Gemeinden zusammen. Diese sind:

  • Großgemeinde Maoping (茅坪镇), Sitz der Kreisregierung, Verwaltungszentrum, 206 km², 79.511 Einwohner;
  • Großgemeinde Quyuan (屈原镇), 215 km², 21.137 Einwohner;
  • Großgemeinde Guizhou (归州镇), 128 km², 29.386 Einwohner;
  • Großgemeinde Shazhenxi (沙镇溪镇), 188 km², 38.271 Einwohner;
  • Großgemeinde Lianghekou (两河口镇), 269 km², 31.795 Einwohner;
  • Großgemeinde Guojiaba (郭家坝镇), 313 km², 53.166 Einwohner;
  • Großgemeinde Yanglinqiao (杨林桥镇), 235 km², 28.044 Einwohner;
  • Gemeinde Shuitianba (水田坝乡), 224 km², 36.284 Einwohner;
  • Gemeinde Xietan (泄滩乡), 145 km², 15.880 Einwohner;
  • Gemeinde Meijiahe (梅家河乡), 88 km², 19.589 Einwohner;
  • Gemeinde Moping (磨坪乡), 141 km², 12.608 Einwohner;
  • Gemeinde Zhouping (周坪乡), 275 km², 25.903 Einwohner.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zigui County – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 31° 1′ N, 110° 35′ O