Zofia Stankiewicz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grabstein von Zofia Stankiewicz auf dem Powązkowski-Friedhof in Warschau

Zofia Stankiewicz (* 14. September 1862 im Dorf Ryschiw, Gouvernement Wolhynien, heute dem Tchudniwski rajon der Oblast Schytomyr, Ukraine; † 4. Oktober 1955 in Warschau) war eine polnische Malerin, Grafikerin und Feministin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stankiewicz studierte zunächst Chemie in Charkow[1]. Danach besuchte sie ab 1876 die Zeichenschule von Wojciech Gerson in Warschau und ab 1880 die Académie Julian in Paris unter Tony Robert-Fleury, Jean-Paul Laurens und William Adolphe Bouguereau[2]. Nach ihrer Rückkehr nach Warschau besuchte sie noch die Ateliers der Maler Miłosz Kotarbiński, Konrad Krzyżanowski und Kazimierz Stabrowski. Sie lebte hauptsächlich in Warschau. In den ersten Jahren entstanden vor allem romantische Landschaften (häufig der Ukraine) und Stillleben. Sie illustrierte Zeitschriften[1]. Später stellte sie Grafiken her. Stankiewicz verwendete Metalltechniken, Lithographie und Linolschnitt. Ihre Arbeit wurde von architektonische Themen dominiert, viele Werke stellen Ansichten aus dem alten Warschau dar. Im Jahr 1912 gründete sie mit Ignacy Łopieński[3] und Franciszek Siedlecki[4] die Gesellschaft der Freunde der grafischen Kunst (polnisch: „Towarzystwo Przyjaciół Sztuk Graficznych“). Im Jahr 1933 erhielt sie den Ehrenpreis der Stadt Warschau (polnisch:„ Nagroda Miasta Stołecznego Warszawy“). Stankiewicz wurde auf dem Powązki-Friedhof in Warschau begraben.

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b gem. Kurzbiografie Zofia Stankiewicz (1862 - 1955, Polska)@1@2Vorlage:Toter Link/www.agraart.pl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf der Webseite des polnischen Kunstauktionshauses Agra Art
  2. gem. Irena Kossowska, ausführliche Biografie bei Culture.pl, Mai 2004 (in Polnisch)
  3. Ignacy Łopieński (1865-1944) war ein polnischer Maler und Grafiker
  4. Franciszek Siedlecki (1867-1934) war ein polnischer Maler, Grafiker und Kunstkritiker