Zwischen Tüll und Tränen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelZwischen Tüll und Tränen
ProduktionslandDeutschland
Originalsprachedeutsch
Jahr(e)seit 2016
Produktions-
unternehmen
99pro GmbH
Länge60 Minuten
Episoden344
GenreDokusoap
Erstausstrahlung22. Februar 2016 auf VOX

Zwischen Tüll und Tränen ist eine deutsche Dokusoap, welche von Montag bis Freitag von 17:00 bis 18:00 ausgestrahlt wird.[1] Am Samstag werden Wiederholungen gesendet. Sie wurde erstmals am 22. Februar 2016 ausgestrahlt.

In der Sendung wird der Kauf der Brautkleider von verschieden Bräuten[2] gefilmt. Oft wird darüber berichtet, wie die Paare sich kennenlernten und verlobten. Hierbei werden Bräute zu bestimmten Brautausstattern begleitet.[1]

Mit 14,3 Prozent in der Zielgruppe ist sie eine der erfolgreichsten Sendungen von VOX.[3] Die Sendung erreichte Anfang März 2017 ungefähr 1,2 Mio. Zuschauer und 13,7 % Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.[3]

Bekannte Brautaustatter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b imfernsehen GmbH & Co. KG: Zwischen Tüll und Tränen. Abgerufen am 25. April 2018 (deutsch).
  2. Besondere Herausforderung in Hamburg. In: vox.de. (vox.de [abgerufen am 11. Juli 2018]).
  3. a b Trotz Wiederholung: «Zwischen Tüll und Tränen» setzt Höhenflug fort. In: Quotenmeter. 3. März 2017 (quotenmeter.de [abgerufen am 26. April 2018]).