Übelsberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übelsberg

BWf1

Höhe 651,3 m ü. NN
Lage Südharz, Landkreis Osterode am Harz, Niedersachsen (Deutschland)
Gebirge Harz
Dominanz 0,85 km → Aschentalshalbe
Schartenhöhe 30 mfd2
Koordinaten 51° 40′ 34″ N, 10° 26′ 57″ O51.676110.4491651.3Koordinaten: 51° 40′ 34″ N, 10° 26′ 57″ O
Übelsberg (Niedersachsen)
Übelsberg
pd4

Der Übelsberg ist ein 651,3 m ü. NN hoher Berg bei Sieber im Südharz im niedersächsischen Landkreis Osterode am Harz (Deutschland).

Geographische Lage[Bearbeiten]

Der Übelsberg liegt im Naturpark Harz zwischen Sieber im Nordwesten und Bad Lauterberg im Südosten. Er befindet sich auf der Wasserscheide zwischen der im Süden fließenden Graden Lutter, die vom am Berg entspringenden Übelsbach gespeist wird, und der im Osten verlaufenden Krummen Lutter, in welche die nördlich des Bergs entspringende Schadenbeek mündet. Über einen Bergrücken ist der Berg im Norden mit der Aschentalshalbe und im Süden mit dem Mittelberg verbunden.

Bewaldung[Bearbeiten]

Heute ist der Übelsberg hauptsächlich mit Fichten, am Südhang teilweise auch mit Buchen bewachsen. Im Jahre 1596 war er gerodet und im Jahre 1630 mit Fichten bewachsen.[1]

Quelle[Bearbeiten]

  • Topographische Karte 1:25000, Nr. 4328 Bad Lauterberg im Harz

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ina Begemann: Palynologische Untersuchungen zur Geschichte von Umwelt und Besiedlung im südwestlichen Harzvorland (unter Einbeziehung geochemischer Befunde), Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultäten der Georg-August-Universität zu Göttingen, Göttingen 2003, Seite 46, Weblink (pdf, 2890kB)