2004 XP14

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
2004 XP14
2004 XP14 am 3. Juli 2006
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Apollo-Typ
Große Halbachse 1,05733 AE
Exzentrizität 0,157407
Perihel – Aphel 0,8909 AE – 1,2238 AE
Neigung der Bahnebene 32,9294°
Siderische Umlaufzeit 397 d 3 h
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 400 bis 900 m
Absolute Helligkeit 19,29 mag
Geschichte
Entdecker LINEAR
Datum der Entdeckung 10. Dezember 2004
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

2004 XP14 ist ein Asteroid, der am 10. Dezember 2004 vom Himmelsüberwachungsprogramm LINEAR entdeckt wurde. Da er die Erdbahn in geringem Abstand kreuzt, wird er als erdnahes Objekt eingestuft.

Am 3. Juli 2006 passierte er die Erde in knapp 433.000 Kilometern Entfernung, was etwas mehr als dem Abstand Erde–Mond entspricht. Den geringsten Abstand zur Erde erreichte 2004 XP14 für Beobachter in Europa allerdings am Taghimmel. Der Asteroid hatte dabei eine Geschwindigkeit von etwa 63.000 Kilometern pro Stunde.

Weblinks[Bearbeiten]