22P/Kopff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
22P/Kopff
Mit einem Ritchey-Chrétien-Reflektor gewonnene Aufnahme von 22P/Kopff von Ende Juni 2009
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp kurzperiodisch
Numerische Exzentrizität 0,544
Perihel 1,578 AE
Aphel 5,348 AE
Große Halbachse 3,463 AE
Siderische Umlaufzeit 6 a 162 d
Neigung der Bahnebene 4,724°
Periheldurchgang 25. Mai 2009
Physikalische Eigenschaften des Kerns
Durchmesser (3,0 ± 0,4) km
Albedo 0,05 ± 0,01
Geschichte
Entdecker August Kopff
Datum der Entdeckung 23. August 1906
Ältere Bezeichnung 1906 IV, 1906e

22P/Kopff ist ein kurzperiodischer Komet, der am 23. August 1906 von August Kopff in Heidelberg entdeckt wurde. Der Komet wurde bei seiner nächsten Annäherung an die Erde 1912/1913 nicht beobachtet, seit 1919 jedoch bei jedem Periheldurchgang. Eine Annäherung an Jupiter im Jahr 1954 veränderte die Flugbahn und verkürzte die Umlaufzeit um die Sonne.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]