Africa Open

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Africa Open
Informationen
Staat: SudafrikaSüdafrika Südafrika
Major (ja/nein): nein
Tour(en): Sunshine Tour
PGA European Tour
offen für Profis (ja/nein): ja
veranstaltet seit: 2008
Austragungsort(e): East London
Course(s): East London Golf Club
Länge in Yard: 6.770[1]
Länge in Meter: 6.191
Par: 73
Spielform: Stroke Play
Preisgeld gesamt: 2011: 1.000.000 Euro
Preisgeld für d. Sieger(in): 2011: 158.500 Euro[2]
normaler Termin (Monat): Januar
Bestleistungen
Gesamtschlagzahl: (Name) (Jahr) 267 Retief Goosen (2009)
unter Par: (Name) (Jahr) -21
Titelhalter(in)
Name: Darren Fichardt
Nationalität: SudafrikaSüdafrika Südafrika
Titelhalter(in) seit: 2013

Die Africa Open ist ein Golfturnier auf der Sunshine Tour, das zum ersten Mal im Februar 2008 auf dem von Gary Player entworfenen Meisterschaftskurs im Fish River Sun Country Club nahe Port Alfred in Südafrika ausgetragen wurde.[3]

Um das Profil des Turniers zu stärken, wird es seit 2009 im Januar auf dem East London Golf Club in East London abgehalten. 2009 hatten die Africa Open ein Preisgeld von fünf Millionen Rand, was mehr als das vierfache der Eröffnungsveranstaltung entspricht. Die Sunshine Tour hoffte, dass man damit ein stärkeres Spielerfeld anziehen und eine Kooperation mit der European Tour in den darauffolgenden Jahren erzielen könnte.

Im Oktober 2009 wurde bekannt gegeben, dass die Africa Open im Jahr 2010 zum Kalender der europäischen Tour gehören würden. Es war das dritte von vier Turnieren des sogenannten South African swing und findet seither nach den Alfred Dunhill Championship und South African Open und in der Woche vor den Joburg Open statt. [4] Das Preisgeld für 2011 betrug 1.000.000 Euro.

Siegerliste[Bearbeiten]

Jahr Austragungsort Sieger Nationalität Ergebnis Vorsprung
Africa Open
2013 East London GC Darren Fichardt (1) SudafrikaSüdafrika Südafrika 272 (−17) 2 Schläge
2012 East London GC Louis Oosthuizen (2) SudafrikaSüdafrika Südafrika 265 (−27) 2 Schläge
2011 East London GC Louis Oosthuizen (1) SudafrikaSüdafrika Südafrika 276 (−16) Sieg im Playoff
2010 East London GC Charl Schwartzel (1) SudafrikaSüdafrika Südafrika 272 (−20) 1 Schlag
Africa Open Golf Challenge
2009 East London GC Retief Goosen (1) SudafrikaSüdafrika Südafrika 267 (−21) 1 Schlag
The Africa Open
2008 Fish River Sun CC Shaun Norris (1) SudafrikaSüdafrika Südafrika 275 (−13) 6 Schläge

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Venue - Card of Course
  2. Event Info - Prize Fund
  3. Sunshine Tour set for Eastern Cape return with Africa Open. In: Sunshine Tour. 16. Januar 2008. Abgerufen am 30. Januar 2011.
  4. European Tour reveal early schedule. In: RTÉ Sport. 19. Oktober 2009. Abgerufen am 30. Januar 2011.