After MASH

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel After MASH
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1983–1985
Länge 30 Minuten
Episoden 30 in 2 Staffeln
Genre Comedy, Drama
Idee Larry Gelbert
Musik Patrick Williams
Erstausstrahlung 26. September 1983 (USA) auf CBS
Besetzung
Harry Morgan
Colonel Sherman Potter
Jamie Farr
Max Klinger
William Christopher
Pater Francis Mulcahy
Rosalind Chao
Sun Li Klinger
John Chappell
Mike D'Angelo
Barbara Townsend
Mildred Potter
Brandis Kemp
Alma Cox

After MASH ist eine US-amerikanische Comedyserie aus den Jahren 1983 bis 1985. Sie war ein Spin-off der Fernsehserie M*A*S*H und wurde von CBS ausgestrahlt.

Anlass für die Serie war eine Abstimmung der Hauptdarsteller aus M*A*S*H. Harry Morgan, Jamie Farr und William Christopher stimmten für eine Weiterführung der Serie, während sich die übrigen dagegen aussprachen.

Darsteller[Bearbeiten]

Hauptdarsteller waren Colonel Sherman Potter (Harry Morgan), Max Klinger (Jamie Farr) und Pater Francis Mulcahy (William Christopher), welche aus der Originalserie stammen. Dargestellt wurden die Erlebnisse der drei Charaktere in ihrer Zeit nach dem Koreakrieg. Einzige weitere Darsteller aus der Originalserie sind Klingers Frau Sun Li (Rosalind Chao) und mit Auftritten in ein oder zwei Folgen Radar (Gary Burghoff) und Colonel Flagg (Edward Winter).

Schauspieler Rolle Jahre Staffel Episoden
Harry Morgan Col. Sherman Potter 1983–1985 1–2 29
Jamie Farr Maxwell Klinger 1983–1985 1–2 29
William Christopher John Mulcahy 1983–1985 1–2 29
Kellye Nakahara Sprecher 1983–1985 1–2 26
Rosalind Chao Soon-Lee Klinger 1983–1985 1–2 23
Barbara Townsend and Anne Pitoniak Mildred Potter 1983–1984, 1984–1985 1, 2 19
Brandis Kemp Alma Cox 1983–1985 1–2 19
John Chappell Mike D'Angelo 1983–1984 1 19
Patrick Cranshaw Bob Scannell 1983–1985 1–2 19
Jay O. Sanders Dr. Gene Pfeiffer 1983–1984 1 14
David Ackroyd Dr. Mark Boyer 1984–1985 1–2 12
Peter Michael Goetz Wally Wainwright 1984–1985 2 5
Gary Burghoff Walter "Radar" O'Reilly 1984 1 2
Edward Winter Samuel Flagg 1984 2 1

Handlung[Bearbeiten]

Die Serie spielt in einem Veteranenhospital. In Analogie zur Originalserie wird versucht, das Leid und den Horror von Krieg herauszustellen.

Episoden[Bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten]

Nr Titel Erstausstrahlung
1 September Of '53/Together Again 26. September 1983
2 Klinger vs. Klinger 3. Oktober 1983
3 Snap, Crackle, Plop 10. Oktober 1983
4 Staff Inspection 17. Oktober 1983
5 Night Shift 24. Oktober 1983
6 Shall We Dance 31. Oktober 1983
7 Little Broadcast 7. November 1983
8 Sunday, Cruddy Sunday 14. November 1983
9 Thanksgiving of 53 21. November 1983
10 Fall Out 5. Dezember 1983
11 Bladder Day Saints 12. Dezember 1983
12 All About Christmas Eve 19. Dezember 1983
13 Chief Of Staff 2. Januar 1984
14 C. Y. A. 9. Januar 1984
15 Yours Truly, Max Klinger 16. Januar 1984
16 It Had To Be You 23. Januar 1984
17 Odds and Ends 30. Januar 1984
18 Another Saturday Night 6. Februar 1984
19 By The Book 20. Februar 1984
20 Fever Pitch 27. Februar 1984
21 Up and Down Payments 12. März 1984


Staffel 2[Bearbeiten]

Nr Titel Erstausstrahlung
22 Less Miserable 23. September 1984
23 Calling Doctor Habibi 25. September 1984
24 Strangers and Other Lovers 2. Oktober 1984
25 Trials 9. Oktober 1984
26 Madness To His Method 16. Oktober 1984
27 The Recovery Room 30. Oktober 1984
28 Ward Is Hell 4. Dezember 1984
29 Saturdays Heroes 31. Mai 1985
30 Wet Feet nicht mehr ausgestrahlt

Sonstiges[Bearbeiten]

Dieser Spin-off wurde bisher nicht im deutschsprachigen Raum gezeigt.

Weblinks[Bearbeiten]