Larry Gelbart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Larry Simon Gelbart (* 25. Februar 1928 in Chicago, Illinois; † 11. September 2009 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Regisseur. Bekannt wurde er für eine über 60 Jahre währende erfolgreiche Karriere als Autor von Komödien und die Entwicklung der Fernsehserie M*A*S*H.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Seine Karriere startete er in den 1940er Jahren beim Radio, wo er Skripte für die Danny Thomas-Show verfasste. Schon bald fand er den Weg zum Fernsehen. Dort arbeitete er unter anderem für Bob Hope und Sid Caesar, gemeinsam mit anderen jungen Autoren wie Woody Allen, Carl Reiner und Mel Brooks.

1962 verfasste er das Buch für das erfolgreiche Broadway-Musical Toll trieben es die alten Römer, das später auch verfilmt wurde. Danach ging er für mehrere Jahre nach England, wo er für verschiedene Fernsehserien arbeitete.

1972 bekam er den Auftrag, gemeinsam mit Gene Reynolds den Anti-Kriegsfilm M*A*S*H von Robert Altman in eine Fernsehserie umzusetzen. Das Ergebnis wurde zu einem der größten Hits in der Geschichte des Fernsehens. Elf Jahre lang begeisterten die Geschichten um ein amerikanisches Kriegslazarett die Zuschauer. Als die letzte Folge am 28. Februar 1983 über die Bildschirme lief, schauten 125 Millionen US-Amerikaner zu. 97 der 251 Folgen stammen aus der Feder von Larry Gelbart.

Für M*A*S*H gewann Gelbart 1974 einen Emmy. Für sein Drehbuch zu Carl Reiners Oh Gott… wurde er 1978 für den Oscar nominiert. Sein gemeinsam mit Murray Schisgal verfasstes Drehbuch zu Tootsie brachte ihm 1983 eine weitere Oscar-Nomination ein; für Tootsie erhielt er außerdem den NSFC Award, den NYFCC Award und den LAFCA Award.

Larry Gelbart war eine der wenigen Hollywoodgrößen, die sich seit vielen Jahren aktiv im Internet betätigten. Er beteiligte sich regelmäßig in der englischen M*A*S*H-Newsgroup. Seit Mai 2005 veröffentlichte er regelmäßig einen Weblog auf der Website The Huffington Post.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]