Agudah for Gays, Lesbians, Bisexuals, and Transgender in Israel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Agudah for Gays, Lesbians, Bisexuals, and Transgender in Israel (hebräisch ‏אגודת ההומואים, הלסביות, הביסקסואלים והטראנסקסואלים בישראל‎, Agudat HaHomosexualim, HaLesbijiot, HaBisexualim, VeHaTransexualim BeJisra'el, "Die Union der Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgender in Israel"), auch (hebräisch ‏ אגודת הלהט״ב‎) oder Aguda (hebräisch ‏האגודה‎, HaAguda, "Die Union"), ist Israels nationale LGBT- Organisation. Sie wurde 1975 in Tel Aviv, Israel[1], gegründet. Sie hat Filialen in Tel Aviv, Be'er Sheva, Kiryat Shmona, und Eilat.[2][3][4][5][6]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.glbt.org.il
  2. A Transgender Agenda, HaAretz, Merav Sarig
  3. Amir Sumakai Fink, Jacob Press: Independence park : the lives of gay men in Israel. Stanford University Press, 1999, ISBN 0-8047-3619-7.
  4. Bonnie Zimmerman Lesbian Histories and Cultures. Taylor & Francis, 2000, ISBN 0-8153-1920-7.
  5. Lee Walzer: Between Sodom and Eden: A Gay Journey Through Today's Changing Israel. Columbia University Press, New York 2000, ISBN 0-231-11394-3.
  6. Noa Raz: Exempt from IDF? Volunteer for gay group. 27. Februar 2006. Abgerufen am 12. November 2008.