Aguni-jima

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aguni-jima
Luftbild
Luftbild
Gewässer Ostchinesisches Meer
Inselgruppe Okinawa-Inseln
Geographische Lage 26° 35′ 18″ N, 127° 13′ 36″ O26.588333333333127.2266666666795Koordinaten: 26° 35′ 18″ N, 127° 13′ 36″ O
Aguni-jima (Japan)
Aguni-jima
Länge 4 km
Fläche 7,64 km²
Höchste Erhebung 95 m
Einwohner 823 (1. Mai 2014[1])
108 Einw./km²
Hauptort Aguni

Aguni-jima (jap. 粟国島) ist eine Insel der japanischen Ryūkyū-Inseln.

Geografie[Bearbeiten]

Sie hat eine Fläche von 7,64 km²[2] und liegt etwa 22 km nördlich von Tonaki-jima. Der östliche Teil der Insel steigt sanft bis auf 20 m an und ist von Sandstränden geprägt, während der Westteil dann von 70-80 m hohen Klippen steil abfällt. Im Westteil befindet sich auch der höchste Punkt der Insel mit 95 m.[3]

Aguni-jima ist die einzige Insel, die die gleichnamige Dorfgemeinde Aguni mit 823 Einwohnern bildet. Ein Fährdienst wird zwischen Aguni-jima und Naha auf Okinawa Hontō betrieben.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.pref.okinawa.jp/toukeika/estimates/estidata.html
  2. 島面積. Kokudo Chiriin, 1. Oktober 2011, abgerufen am 8. November 2012 (PDF; 32 kB, japanisch).
  3. amtliche topografische Karte des Kokudo Chiriin